Jump to content
LOTROCommunity

Silanwen

Members
  • Content Count

    67
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Silanwen

  • Rank
    Advanced member
  • Birthday 03/29/1978

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

LotRO Data

  • Server
    Belegaer
  • Kinship
    Celebriaen Elanesse
  1. Silanwen

    Ruhet in Frieden, ihr Namensregeln

    I'm in your forums, posting some pics! Der Name lautete übrigens Eichel(Frucht der Eiche)käse(macht man aus Milch)M(und jetzt kommts)ösen(das ist die Mehrzahl einer runden oder ovalen Öffnung für beispielsweise ein Seil)duft. Gibts auch noch mit Deos Char Latinka Tigertanga: Kommt aus dem editieren nichtmehr heraus: Christiandior gibts nicht mehr, Jerrykenobi ebenso und was war der dritte gestern? Ah, genau. Luzypher. Wurde auch geändert. Alles auf Belegaer.
  2. Silanwen

    RP auf Bele

    Dabei sag ich ja nichtmal "Bele den RPlern". Weil es einfach utopisch ist. Was ich sage ist "Wenn ihr auf Bele spielen wollt, dann verhaltet euch bitte rücksichtsvoll den RPlern gegenüber." Nur leider ist das ohne konsequent durchgesetzte Regeln für manch einen schon zu viel des Guten. Ich spiele jetzt knapp 2 Jahre auf Belegaer und ich würde von mir selbst sagen, das ich im Spiel rücksichtsvoll bin. Noch kein einziges mal in diesen fast 2 Jahren wurde ich von einem anderen Rollenspieler im Spiel angeflüstert und auf ein Fehlverhalten hingewiesen. Einfach, weil es nicht vorkommt. Ich will meine Ruhe, also verhalte ich mich auch unauffällig. Leider kann man auf den gesunden Menschenverstand nicht mehr zählen. Die Frage, die sich Forthir stellt, stelle ich mir auch immer wieder. Warum geht man anderen absichtlich auf die Nerven? Weil man keine Konsequenzen zu erwarten hat. Und das ist der einzige Grund. Wenn der erste in hohem Bogen und öffentlich vom Server fliegen würde, würde es sich der zweite schwer überlegen.
  3. Silanwen

    RP auf Bele

    Jupp, genau das hab ich ja in meinem ersten Post erwähnt. Es kann massiv überfordern. Ich hab nach inzwischen 6 Jahren damit keinerlei Probleme mehr und kann auch mit 5 Leuten gleichzeitig Gespräche führen. Schnelles lesen und schnelles Tippen helfen dabei ungemein. Ich hab daran unheimlich Spass und viele andere auch. Es ist eben meine Art das Spiel zu spielen. Und unser beider Mittelweg sieht eben so aus, das wir auf verschiedenen Servern spielen. Dir gefällt meine Art des Spielens nicht, mir Deine nicht. Mittelweg: Fehlanzeige. Wir treffen uns im Spiel nicht. Doch doch, die gibt es durchaus. Ich habe gut und gerne 50-60 Leute, die absolut kompatibel zu meiner Art von RP sind. Die haben alle überhaupt kein Problem mit gewissen Regeln, in denen es zumeist ohnehin um Anstand und den gegenseitigen Respekt geht. Mit den anderen Rollenspielern, die darauf bedacht sind, keinen anderen zu stören, kann ich auch leben. Wenn mir deren RP nicht zusagt, findet man als Mittelweg: Wir gehen uns aus dem Weg. Desweiteren geht es darum, das man versucht sich gegenseitig möglichst wenig auf die Nerven zu gehen und sich nicht zu stören. RP ist aber eben oft eine Sache, die "öffentlich" stattfindet und man somit auf den guten Willen aller angewiesen ist, die in der Zeit vorbeikommen. Man kann Rollenspiel ungeheuer leicht stören. Es reicht schon, wenn einer auf dem Pferd wieder und wieder durch die Leute reitet. Und genau darum wurde ein eigener RP Server geschaffen, damit die Leute, die eben gerne tiefer in die Welt eintauchen ihre Ruhe haben. Ist es da nicht logisch, dass die Leute, die quasi absichtlich dort hinkamen um diejenigen für die der Server eigens "ausgeschildert" wurde zu nerven und keinerlei Rücksicht nehmen auf die Gegebenheiten angegangen werden? Ich will das Geschrei einer Raidgruppe nicht hören, wenn regelmässig ein paar andere Spieler in deren Instanz kommen würde, ihnen den Boss wegzieht und sie ihrer Art das Spiel zu spielen nicht nachgehen können. Und genau darum wurden die Bosse zumeist in abgeschlossene Instanzen gestellt. Damit solche Sachen erst gar nicht passieren. Wobei man das in anderen Spielen wunderbar bei öffentlich zugänglichen Weltbossen sehen kann. Da beschwert man sich nämlich durchaus lautstark darüber, das man mühevoll eine Gruppe aufgebaut hat und dann plötzlich eine andere Gruppe ankommt und den Boss für sich beansprucht. Wie soll denn das "in der Mitte treffen" aussehen, wenn die eine Gruppe dasteht und beispielsweise einen Markt veranstaltet, die andere Gruppe aber am liebsten gar nicht mehr von ihrem Pferd herunterkommt und wieder und wieder durchreitet? Soll man dann als Mittelweg 2-3 Runden um den Platz reiten und dann wieder mit dem Markt weitermachen? Ich denke, die Schwierigkeiten sind deutlich. Und genau darum wurden RP Server eröffnet, damit erstere Gruppe in Ruhe ihrem Spiel nachgehen können und zweitere Gruppe das selbe auf einem normalen Server (von denen es übrigens 5 gibt) tun kann. Nur leider kommt die Reiter-Gruppe nicht mit den einfachsten Regeln des miteinanders zurecht (wozu ich auch zähle, das man sich, wie übrigens von Turbine jetzt und Codemasters früher, gefordert wird, den Server aussucht, der zu seinem Spielstil passt) und stört so die Gruppe, die durch diese eigentlich klare Regel extra geschützt werden soll. Die wenigsten Rollenspieler beschweren sich über die Leute, die, wenn sie sehen, das sie gleich in ein RP-Event reinplatzen, absteigen und sich kurz anpassen, am anderen Ende des Marktes dann wieder aufsatteln und weiterreiten. Es gibt also einen einzigen extra ausgeschilderten Basketballplatz, auf dem die Forderung besteht, das man die Basketballspieler ungestört ihrem Spiel nachgehen lassen soll. Weiterhin gibt es 5 Mehrzweckplätze, auf denen Fussball, Basketball, Handball, Volleyball und Hockey gespielt werden kann. Wenn wir jetzt voraussetzen, das diese Sportarten in ihrem jeweils abgetrennten Bereich stattfinden und sich gegenseitig überhaupt nicht stören (vergleichbar mit Instanzen) kommen diese Leute wunderbar zurecht. Jetzt kommen aber einige Leute daher, die mit Basketball absolut nichts anfangen können und es auch überhaupt nicht vorhaben zu spielen, an und wollen auch noch auf dem Basketballplatz Fussball spielen. Oder Hockey. Basketball findet aber nicht in einem abgetrennten Bereich statt und wird durch wild Hindurchlaufende empfindlich gestört. Was machst Du dann als leidenschaftlicher Basketballspieler? Lebst Du einfach damit, dass Du, trotz eindeutiger Ausschilderung Deinem Hobby einfach nicht nachgehen kannst? Oder gehst Du zu den Störern hin und sagst: Äh, Leute, ihr habt eure eigenen Felder, lasst uns doch bitte in Frieden. Und was machst Du, wenn diese Leute auf Dich überhaupt nicht eingehen, Dir aber wieder und wieder Dein Spiel versauen? Und mit solchen Aussagen, gerade bezüglich "Zweitem Leben" sollte man vorsichtig sein. Das lässt sich nämlich auf jegliche Art von Spieltypus anwenden. Genauso kann man sagen: Ach, die Raider, die schaffen im echten Leben nichts, also bauen sie sich ein zweites Leben im Spiel auf, damit sie auch mal was erreichen. Oder man kann über die Quester sagen: Die erleben im ersten Leben nichts, also bauen sie sich ein zweites Leben im Spiel auf. Oder über die Angler: Die fangen im echten Leben keinen Fisch, also bauen sie sich hier ein zweites Leben auf, in dem sie auch mal was fangen. Oder über die Crafter: Die hauen sich im echten Leben immer beim Schmieden auf die Pfoten, also bauen sie sich im Spiel ein zweites Leben auf, bei dem sie handwerklich geschickt sind. Oder auch über die PvMPler: die haben im echten Leben kein Ventil, wo sie ihre Aggressionen rauslassen können, also bauen sie sich im Spiel ein zweites Leben auf.
  4. Silanwen

    RP auf Bele

    Ach Du meinst die Leute, die zu euch zum Monsterspiel kommen? Ja nu... das ist der lolende und hüpfende Abschaum von Belegaer, den niemand haben will. Das sind die Leute, die überall laut sind und in Sippen wie Narsils Zorn, Egladius, Pactum Legio oder wie die ganzen Mofagangs so heissen. Die passen nirgends hin und fallen überall als Deppen auf. Einfach... weil sie es sind. Und mit denen lasse ich mich einfach schrecklich ungern in einen Topf werfen. Es reicht mir schon, dass sie angeblich zur selben Rasse wie ich gehören. Ist Baewen, der Clown, nicht nach Maiar? Da hat bei uns der gesamte Server aufgeatmet... den wollten nicht mal mehr die OOCler bei sich in der Sippe und das will wirklich was heissen. Teilweise nehmen die da Leute, die allein bei ihrem Namen 2-3 Rechtschreibfehler reinhauen. Klettverschlussschuhe wurde für genau diese Leute gemacht, weil sie Schuhebinden für den unschaffbaren Hardmode halten, aber die Tickets und Androhungen, sie würden den Account bei Adidas kündigen nie beantwortet wurden.
  5. Silanwen

    RP auf Bele

    "Unschöne Szenen am Breer Westtor"? Wurden da Maiarspieler im Exil von der Stadtwache eingekesselt und ihr Ruf nach "Wir wollen auch RP machen dürfen!" blutig niedergeschlagen? Du müsstest es doch eigentlich besser wissen, oder hattest Du den Eindruck, man wäre Dir irgendwie negativ gegenübergetreten? Wir haben übrigens erst vor nem Monat einen Spieler von Maiar aus der Sippe geworfen. Aber nicht weil er von Maiar war, sondern weil er sämtliche Sippenevents komplett ignoriert hat und mit den Worten "Jedem Tierchen sein Plaisierchen." genau zu unseren Eventzeiten auf Belegaer raiden ging. Ganz zu Anfang kamen noch Sprüche a la: "Die ganze Raiderei auf Maiar mag ich nicht mehr machen, das stresst mich so, drum bin ich jetzt hier um RP zu machen." Wer auf Belegaer "Serverfremde" aufgrund ihres "Serverfremdseins" im RP angeht, den kann ich ohnehin nicht ernst nehmen. Ich könnte es zu einem Teil nachvollziehen, wenn man sich da anfängt wild zu duellieren und im /rufen oder /sagen "Ololol, auf belegaer sind alles nups!!!!" spammt. Wobei ich da einfach ein paar Tickets malen würde. Rollenspielerisch auf sowas zu reagieren ist eh kaum möglich. Wir haben übrigens den ein oder anderen Ex-Maiarspieler bei uns in der Sippe, auch unter den Offizieren ist einer und der zeichnet ein ganz anderes Bild von Maiar... Von daher... wer jetzt wirklich Recht hat, wird wohl nie ans Tageslicht kommen. Mich störte lediglich Tannenhirschs Pauschalisierung. Das man, wenn man von einem anderen Server nach Belegaer wechselt, schon irgendwie Interesse an Rollenspiel haben sollte, darüber müssen wir doch bitte nicht diskutieren. Und auch nicht, ob es auf Belegaer reichlich viele Idioten gibt. Die gibt es genau wie auf jedem anderen Server.
  6. Silanwen

    RP auf Bele

    Kekse gibts nur für tolle Leistungen. Für sowas zum Beispiel. Da kannst Dich übrigens prima einlesen, wenn Du nen Elben spielen willst.
  7. Silanwen

    Was schreibt ihr in Eure Biographie ?

    Letzteres. Körperliche Merkmale, die von der Engine abweichen. Grade die Körpergrösse lässt sich leider miserabelst darstellen mit der Engine und auch die Ausmasse sind irgendwie absurd. Gerade bei Menschenfrauen. Manchmal auch noch wiederkehrende Verhaltensweisen als möglichen Anker zum Anspielen. Chargeschichten gehören da für mich nicht hinein.
  8. Silanwen

    RP auf Bele

    *reicht Gaeron einen Keks und schaut böse zur Tanne*
  9. Silanwen

    RP auf Bele

    Stimmt durchaus. Mit reinem Event-RP könnte das hinhauen. Da kommt man auch recht schnell rein und muss sich nichts "suchen". Kuck vielleicht einfach in den Veranstaltungskalender, allerdings bist Du da natürlich an die "Öffnungszeiten" gebunden. Es ist eigentlich an den meisten Tagen etwas geboten. Toll wirds Ende Juli, wenn sich einige Hobbits unter Elbenschutz nach Bruchtal aufmachen. 5 Tage in Folge jeweils von mindestens 20-22 Uhr Rollenspiel, in das man einfach einsteigen kann. So ein "hier raiden, dort RP machen" ist im Prinzip auch garnicht übel. Ich kenn da wen auf Morthond, der das macht. *zu Deo schiel*
  10. Silanwen

    RP auf Bele

    Dann poste ich die leicht veränderte Antwort, die ich jemandem im Turbine Forum gegeben habe auch hier rein. Ist zwar jetzt nicht 100% die Antwort auf Deine Frage, aber es dürfte Dir vielleicht einen groben Überblick verschaffen was so läuft auf Belegaer und was man machen kann und vor allem... wie man da hinfindet. Grüss Dich. Für einen halbwegs gelungenen Start auf Belegaer, gibt es unterschiedliche Herangehensweisen. Falls Du Dir dieses ominöse "RP" mal ansehen willst, kannst Du zu einem unserer Sippenhausabende vorbeikommen. Adresse und Uhrzeit findest Du im Link in meiner Signatur. Da wird gegessen, getrunken, gelacht, Geschichten erzählt, sich vergnügt und getanzt. Da kann man prima Kontakte knüpfen, wenn man sich zurechtfindet. Es sind für gewöhnlich etwa 15-20 Leute da, manchmal auch mehr und das kann schon anfangs massiv überfordern. Man kann da einfach vorbeischauen, die Tore sind für Wanderer und Gäste offen. Ansonsten gibt es die unterschiedlichsten Events. Verschiedene Tavernen die man besuchen und andere kennenlernen kann, Geschichtenabende, Tanzbälle oder auch verschiedene Plots ("geplantes" Rollenspiel, das einen gewissen roten Faden verfolgt) wie beispielsweise unsere Elbenheerkampagne, Märkte, Handelshäuser, bespielte Siedlungen (Fuchskleve/Lindholz im Auenland), den Marsch der Fäuste Durins durch Bree, Themensippen (Stadtwache) oder eben auch das "eigene" Rollenspiel. Ich für meinen Teil gehe gerne mit einer IC-Freundin auf Abenteuerreise. Da erkundet man dann im Rollenspiel einen Landstrich, verpackt oder versteckt die Quests quasi im Sightseeing. Zum Einstieg empfehle ich den Gang auf verschiedene Events um sich da einen gewissen Grundstock an Bekannten aufzubauen, mit denen man zusammenspielen kann. Darauf kann man dann in der Folge aufbauen und eben ins Spiel kommen. Ich weiss, das ist leichter gesagt als getan, aber um ein ins kalte Wasser springen führt meistens nichts herum. Desweiteren kann ich Dir nur empfehlen, Dir die ein oder andere Sippe anzuschauen, wobei Du natürlich ungefähr wissen solltest, was Du selber suchst. Gemischte Sippen, reine Elben-, Zwergen-, Menschen-, Hobbitsippen, eher themenorientierte Gemeinschaften... es gibt die unterschiedlichsten Ausrichtungen und nur Du selbst kannst sagen, was Dir am besten liegt. Meiner Meinung nach, haben es Elben mit am schwersten haben, Anschluss zu finden, da man von der Rasse her eben etwas eingeschränkt ist in den Handlungsmöglichkeiten. Die schlechteste Idee ist, sich im Pony zu betrinken und 2-3 Kinder zu bekommen, nachdem man sich als Saurons Diener offenbart hat und die halbe Wachmannschaft niedergemetzelt hat. Knapp danach kommen die Zwerge, einfach weil ich jetzt nicht soooo viele aktive Zwergenrollenspieler kenne. Vermutlich sind die Fäuste Durins da am aktivsten. Am einfachsten empfinde ich den Einstieg als Hobbit oder Mensch. Da geht man einfach ins Pony und kann drauflosemoten. Irgendwas findet sich da beinahe immer, wobei die Frage ist, ob Dir das zusagt. Es ist manchmal schon recht speziell was man dort antrifft. Es gibt Situationen, wo ich einfach nur schreiend weglaufen möchte, aber auch Szenen, die wirklich sehr toll sind und man hinterher froh ist, das man mitgemacht hat. Zum Charakter: Das einfachste ist, wenn Du Dir im Vorfeld schon den ein oder anderen Aufhänger überlegst und dem Charakter einen gewissen Hintergrund mitgibst, an den Du Dich halten kannst. Gute Erfahrungen habe ich mit "Tölpeln" gemacht. Sprich Charaktere, die etwas ungeschickt sind. Wobei man dafür schon eine etwas dickere Haut braucht, da man von den vielen Helden gerne mal (leider oft auch ooc) belächelt wird. Ach und noch ganz wichtig: Versuch Dich ein wenig mit der Materie zu beschäftigen. Ein Elb der nicht weiss wer Elrond ist wird vermutlich eher seltsam angesehen. Gespielte Halbelben werden von mir komplett ignoriert, genau wie sämtliche Formen von Mischwesen (Halbdrache, Halbvampir, Halbwolf, Halbwurstbrot, Halbdämon) und Rassen aus anderen Systemen (Drow, Jedi-Ritter). Als Mensch aus Rohan solltest Du zumindest ungefähr wissen wo was liegt und wer die bekannten Persönlichkeiten sind. Ebenso als Gondorer oder Mensch aus Thal. Als Zwerg sowieso. Viel Erfolg und falls noch Fragen sind... einfach hier reinschreiben. Bitte mach nicht den Fehler und erwarte, das Du im RP jeden Tag die unglaublichsten Geschichten erlebst. Denn wenn Du mit dieser Erwartung an die Sache herangehst, wirst Du herb enttäuscht werden. Desweiteren braucht Rollenspiel Zeit. Viel Zeit und viel Geduld. Wenn ich da in Deine Signatur schaue und lese "chronisch-nie zeithabendes-wuselding " dann muss ich Dir leider sagen, dass das ungeheuer schwer wird sich mit diesem Hintergrund passend auf einem Rollenspielserver zu bewegen. Es gibt kaum Dinge, die störender sind als "nie Zeit-habende Leute". Denn da wird dann auch mal mit dem Pferd in ein Haus geritten, aus dem zweiten Stock gesprungen und mit dem Pferd durch Passanten hindurchgeprescht. Das sind aber eben alles Dinge, die man auf einem RP Server eher zu vermeiden sollte, weil sie die Atmosphäre einfach töten. Leider ist auf Belegaer keineswegs alles toll und im Dauer-RP-Modus. Im Gegenteil. Der Grossteil der Serverbevölkerung besteht aus halb oder garnicht Rollenspielern, die sich einen feuchten Dreck um die Atmosphäre und ihre Umgebung scheren und einfach nur Spass haben wollen (was oft in einem total spassigen stundenlangen im Kreis hüpfen endet), oder solchen, die auf einen RP Server kamen, weil sie dachten da könnten sie durch ihre PvE "Leistungen" irgendwelche Phantasieen a la: "Ich bin der grosse Held und wenn ich 15 mal den Leutnant von Dol Guldur umhaue, dann laufen mir die Damen nach und ich bekomme endlich mal Anerkennung." ausleben können. Das wird niemals klappen. Sich wirklich dem RP zu verschreiben, bedeutet in vielerlei Hinsicht Einschränkungen für sich selbst, hin und wieder (gerade am Anfang) stunden-, tage-, oder gar wochenlange Langeweile bis man Fuss gefasst hat und auch den Willen, sich in die Materie einzuarbeiten. Das heisst nicht, das Du Sindarin lernen musst, aber durchaus, dass Du Dir begleitende Bücher ansehen solltest um Deinen Charakter auch mittelerdegerecht zu spielen. Sollte das bei Dir eher nicht gewünscht sein, Du nie Zeit haben und es Dir primär nur um die kurzfristige Selbstbespassung gehen, dann rate ich Dir von einem Serverwechsel ab. Halb-RP oder völligen Klamauk findest Du auf anderen Servern genauso. Für jemanden, der nicht die Absicht hat, etwas dafür zu tun, spielt sich Belegaer vermutlich wie jeder andere Server. Und rumblödeln kannst Du überall anders auch, mit dem Unterschied, dass Du auf Belegaer dem ein oder anderen damit auf den Zeiger gehen wirst. Wenn Du die Wall of Text bis ganz zum Schluss gelesen hast, räume ich Dir gute Chancen ein.
  11. Silanwen

    die vollgefessene Königin

    Doch, das Tor geht beim Gegenangriff mit auf. Dennoch kann man den Fahnenmast als solches immernoch erobern. Und es stimmt natürlich, das beim Gegenangriff weniger Gegner kommen, wenn beide Tore offen sind. Die Angriffswelle von hinten fällt dadurch weg. Aber eben auch die Möglichkeit auf eine Begegnung. Als Jäger hab ichs mit den Kundschaftern recht leicht. Ich steh da einfach nur rum und schiess sie um. Als Nahkämpfer ist das natürlich etwas anderes.
  12. Silanwen

    die vollgefessene Königin

    Also soweit ich weiss, gibt es diese Mechanik nur in Dol Dinen. Und da weiss kein Mensch von ihr. Womit ich zu Thurindilphor komme. Das war mehr oder minder Zufall, ich hatte am Scharmützellager eine Hobbitdame gesehen, die den "Tagesanbrecher" (verflucht sei hier erneut die deutsche Übersetzung) Titel hatte. Mir fehlten da einfach zwei Begegnungen, doch ist mir aufgefallen, das ich öfter nur eine Begegnung pro Scharmützel in Dol Dinen hatte. Normal sind ja 2, also musste irgendwo was hängen. In einer Mischung aus Arroganz (wie kann die kleine Laus den Titel haben und ich nicht?) und Forscherdrang (Wenn die kleine Laus den Titel hat, muss es gehen, nur wie?) hab ich überlegt, an was es liegen könnte und mir fielen lediglich die beiden Tore ganz unten ein. Also hab ich eine Weile immer nur das rechte Tor aufgemacht und siehe da: Plötzlich kam die eine vermisste Begegnung (das eine ist ein Bilwiss, das andere ein Sabo-Ork) genau auf der Seite. Die stehen da nämlich auf Höhe der Fahne nach der Rampe in den langen leeren Gängen rechts und links. Begegnungsankündigung sieht etwa folgendermassen aus: Im Westen/Osten (je nachdem welches Tor man öffnet und welches man geschlossen lässt) kommt xyz zur Verstärkung. Desweiteren gibt es eine zweite Rückeroberungswelle an der Fahne nach der Rampe aus Richtung des noch verschlossenen Tores. Im Klartext: Als gründlicher Spieler, der beide Tore sofort aufmacht, kommen 2 Begegnungen garnicht, da man die Bedingungen (Tor x noch geschlossen) nicht erfüllt. Diese Entdeckung teilte ich einigen Bekannten mit, die ich ebenso als recht gründlich kenne und denen exakt die selben Begegnungen fehlten. Dann haben sie anfangs nur ein Tor aufgemacht und plötzlich kamen die Begegnungen auch bei ihnen. Von daher dürfte es wohl gesichert sein, das es an den untersten Toren (West- und Osttor) liegt, die man eben nicht sofort beide aufmachen darf, sondern erstmal eines bis man die Fahne vor dem Zelt des Häuptlings erobert. Sollte bis dahin keine der Flankenbegegnungen kommen, kann man fix runterrennen und das zweite Tor auch aufmachen. Gibt ja n paar Marken. Solltest Du also beim Öfnen des einen Tor und Geschlossen halten des anderen Tores die eine Flankenbegegnung finden, solltest Du in der Folge das andere Tor öffnen, da die Begegnungen wie gesagt davon abhängen, welches zu und welches offen ist. Zum Begleiter: Ich hab mir auch mal überlegt auf einen Soldaten der selbst austeilt zu wechseln, aber den Plan dann wieder verworfen. Mit Heilerin, die auch toll tanken kann durch die Heilaggro ists einfach entspannter. Nichts ist nerviger als Jäger, als wenn man 3-4 Gegner an sich kleben hat und dann keinen Schuss mehr rausbringt. Von der Heiltante kann ich die Mobs einen nach dem anderen runterziehen und hab dabei kaum Induktionsrückschläge.
  13. Silanwen

    4711!11! Spiel geht nicht.

    Ich bin Elbin aus Bruchtal. Da färbt halt die Gabe der Voraussicht von Meister Elrond ein wenig ab! Ne, ernsthaft: Ich spiel ja schon ne Weile MMOs (6 Jahre sinds inzwischen)und weiss daher, dass Gründe, warum ein Charakter dies oder jenes tut, ist in vielen Fällen nicht ganz leicht zu finden sind. Ich halte es da bei "meinen" Events gerne so, dass man es irgendwo gelesen haben könnte, um den Leuten den Einstieg und die Findung eines Grund für ihre Anwesenheit zu erleichtern. Und die meisten sind für diese Besuchsgründe auch sehr dankbar. Dritte Möglichkeit wäre: Weil ich einfach toll bin. Suchs Dir aus. *kicher*
  14. Silanwen

    die vollgefessene Königin

    Ich hab inzwischen alle Begegnungen in allen Scharmützeln. Besonders auf den "Eisige Kluftenwandlerin" Titel war ich schon stolz. Da schimpfen viele auf den teilweise knackigen Schwierigkeitsgrad, vor allem beim letzten Fahnenpunkt, wenn die Mobs dann +50% Schaden machen und man die verdammten Fernkämpfer einfach nicht auf den Dampfspalt bekommt. "Dawnbreaker" (der auf deutsch "Tagesanbrecher" heisst -.-) hab ich ewig nicht bekommen, weil ich beim ersten Flaggenpunkt immer beide Tore geöffnet habe. Darf man nicht, sonst kommen 2 Begegnungen nicht. Also immer erst eine aufmachen und bis hoch vor den Endboss und wenn dann nichts kommt wieder runter und das zweite Tor auch aufmachen. Gibt 5 Marken! Und das läppert sich! *lach* Und ja, die Gruppengrösse ist egal. Ich hab beispielsweise alle Begegnungen auf 65, Stufe 1, solo gemacht. Insgesamt dürfte ich mit meinem Hauptcharakter (Elbenjägerin Silanwen) etwa ~1000 Scharmützel gespielt haben. Ich mag Scharmützel! Toller Zeitvertreib. Und mit ner voll ausgelevelten Kräutertante ists auch nicht wirklich schwer auf Stufe 1.
  15. Silanwen

    4711!11! Spiel geht nicht.

    Oder man geht Dienstags ab... öh... 19 Uhr in der Breelandsiedlung Wodesfurch, Hochstrasse 1 einfach zu ihrem Kontor. Da ist Jaana auch regelmässig anzutreffen. Die freuen sich immer sehr über Kundschaft, es gibt Tee und Kekse und man kann abseits eines Marktgedränges mit den Handwerkern reden und sich in Ruhe unterhalten. Die Chefin ist übrigens eine Hobbitdame, von daher kann Dein Hobbit da auch problemlos hin, ohne das Du Dir eine Geschichte aus den Fingern saugen musst. Auch gewisse Elbendamen wurden dort schon gesehen, aber nicht regelmässig.
×