Jump to content
LOTROCommunity
Sign in to follow this  
Agra

DCUO: Umsatzsprung dank Free2Play

Recommended Posts

Nach der Umstellung auf F2P erfolgen auch die ersten Erfolgsmeldungen von DC Universe (Sony):

- gleichzeitig aktive User auf den Servern: +1000% (https://twitter.com/...270049996800001)

- täglicher Umsatz: +700% (https://twitter.com/...695511971598336)

- täglicher Spielerzuwachs: +6% (https://twitter.com/...695372108333057)

- neue Spieler: +1000000

Evtl. helfen diese Werte jemandem den "Erfolg" der Umstellung von LotRO zu F2P (bzw. zu einem Mischmodell) einzuordnen.

Siehe auch:

http://www.vg247.com/2011/11/22/dc-universe-online-daily-revenue-up-700-after-freemium-conversion/

http://www.onlinewel...stiegen-108553/

http://www.mmog-welt...-voller-erfolg/

http://www.4players....ee_to_play.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fuer wie lange?

Kaufen die Leute einfach Ihre persoenliche Lebenszeit subscription oder kaufen die auch spaeter noch mal was?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evtl. helfen diese Werte jemandem den "Erfolg" der Umstellung von LotRO zu F2P (bzw. zu einem Mischmodell) einzuordnen.

Allerdings hatte LotRO im Gegensatz zu DCUO auch vor der Umstellung relativ volle Server. Von daher muss man die Prozentwerte schon anders einordnen. Aber F2P ist für fast jedes Spiel halt die einzige Zukunft. Die meisten Spieler haben genug von Monatsgebühren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evtl. ist es so rübergekommen, aber das sollte keine Pauschalkritik am F2P-Modell sein.

Allerdings hatte LotRO im Gegensatz zu DCUO auch vor der Umstellung relativ volle Server. Von daher muss man die Prozentwerte schon anders einordnen.

Alternativ kannst du die Zahlen mit denen vergleichen die damals zur Umstellung von DDO geäußert wurden, diese entsprechen seltsamerweise in weiten Zügen denen von LotRO.

Über den Erfolg oder Nichterfolg sagen solche Zahlen wenig aus, genausowenig wie die Aussage seitens Turbine, RoI wäre die "erfolgreichste" Erweiterung gewesen, es ist einfach eine Frage, wie man "Erfolg" definiert. Wenn es rein um die Einahmenseite geht was RoI natürlich die erfolgreichste Erweiterung, schließlich war die Spielerbasis hier auch am größten. Wenn ich mir allerdings die Login-Diagramme ansehe, dann "sieht" man davon erstmal nicht so viel, leider fehlen hier Vergleichswerte zu z.B. Moria. Auf mein eigenes Spielverhalten projiziert, war Moria allerdings "erfolgreicher". :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinen Augen wurde/wird zu viel (Entwickler)Potential / Energie in das f2p-Model und in den Shop gesteckt,welches ohne f2p vielleicht sogar in richtige Spielinhalte gesteckt wäre.

Ich könnte jetzt noch so viel schreiben... aber imGrunde geht´s mir am Popo vorbei, wie sich Mittelerde entwickeln wird .. vor 1 Jahr war es das noch nicht -O- ...

Tannnenhirsch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Grunde genommen sind LogIn-Statistiken genauso wenig aussagekräftig wie Umfragen in Foren. Denn wenn man so manche LOTRO-Foren ansieht, könnte man den falschen Eindruck bekommen, dass die Mehrheit der LOTRO-Spieler mit dem Spiel und Turbine derart unzufrieden sind, dass sie demnächst aufhören werden.

Allerdings benutzt nur ein Bruchteil der LOTRO-Spieler die Foren zur Kommunikation. Die meisten spielen das Spiel udn haben ihren Spaß dabei. Natürlich wird über alles Mögliche gemeckert - aber auch das gehört zur Normalität eines MMO. Ich kenne kein MMO, das ich gespielt hatte, bei dem es nicht genauso war.

Um Mißverständnisse zu vermeiden: Ich finde es gut, wenn jeder seine subjektive Meinung, egal ob Pro oder Contra zum Ausdruck bringt. Merkwürdig wird es jedoch für mich, wenn einige aufgrund ihrer negativen Erfahrungen oder ihres persönlichen Frustes ob der Richtung, die LOTRO eingeschlagen hat, dann generell vom bevorstehenden Untergang des Spiels sprechen/schreiben.

Ich sehe es als erwiesen an, dass finanziell die Umstrukturierung des Spiels zum F2P-Game LOTRO zu einem Erfolgsmodell gemacht hat. Ohne F2P wäre LOTRO wohl finanziell nicht mehr tragbar gewesen und DAS hätte dann zum Untergang des Spiels geführt, das nun wahrscheinlich noch Jahre bestand haben wird.

Ich habe auch kein Problem damit, als LTA´ler öfters im Item-Shop einkaufen zu gehen - es ist eben ein Hobby das mir Spaß macht und das ist mir dann das eine oder andere Item wert. Insbesondere der Kauf von Ermächtigungsrollen erspart mir stundenlanges dumpfes Farmen, um mir die Teile sonst in game zu holen. Dafür fehlt mir schlichtweg die Zeit.

Mir persönlich gefallen auch zahlreiche Änderungen im Spielsystem. Das ist dann meine persönliche und subjektive meinung.

Sei es, dass es sich um scheinbar triviale Dinge handelt, wie zB dass die Trashmobs jetzt durch den Kleidungszufallsgenerator alle komplett unterschiedlich aussehen statt wie identische Klone oder auch um immer wieder hinzukommende Zierwerke und Pferde.

Das Epic gefällt mir und ebenso die neuen gebiete, Quests usw. Und auch der bevorstehenden Begegnung mit Saruman sehe ich mit freudiger Erwartung entgegen.

Natürlich gibt es auch so manches Negative, insbesondere die deutschen Übersetzungen sind mit Mängeln behaftet, was aber nichts daran ändert, dass für mich das Positive bei LOTRO bei weitem das Negative überwiegt.

Letztendlich muß dann jeder für sich entscheiden, ob er das Spiel weiterspielen will oder nicht. Wem es nicht gefällt oder wem es zu langweilig geworden ist, der sollte unbedingt aufhören. Denn ich kann mir nicht Dümmeres vorstellen, als Stunden in einem Spiel zu investieren, das einem überhaupt keinen Spaß macht.

Diejenigen, denen es gefällt, werden weiterspielen und Spaß haben.

So einfach ist das Ganze.

Dass die Statistiken in "Hype-Phasen" neuer Spiele und Erweiterungen hoch und runtergehen ist dabei völlig normal und weder SWTOR noch GW2 werden dazu führen (können), dass LOTRO untergehen wird.

Sollte mir irgendwann einmal LOTRO nicht mehr zusagen, werde ich an die schöne Zeit zurückdenken, die ich mit Freunden hatte und aufhören. Aber dieser Punkt ist bei Weitem nicht erreicht - ganz im Gegenteil steigt bei mir die Motivation bei alldem, was ich bezüglich Update 5 höre und lese. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, es wird sie wohl geben, die Spieler die seit 2007 oder früher bei Lotro sind und auch nicht vorhaben ein anderes MMO zu spielen.

Mir ist zwar nicht klar, woher die Motivation kommt immer das selbe zu machen, aber es gibt diese Spieler, gibt es in jedem MMO das ich bisher bespielt habe. In SWG hatte ich das Gefühl, dass solche Spieler dort einfach eine Art virtuelle Heim gefunden hatten. Sie waren zufrieden damit ihrem Handwerk nachzugehen, ihren Shop zu betreiben, zu RPlern und ab und an mal etwas PvE/PvP zu betreiben. Das im Spiel kaum Entwicklung war hat sie nicht gestört. Als ich SWG anfing waren sie schon da und als ich 2007 zu Lotro wechselte, waren diese Spieler immer noch da. Vermutlich sind sie es auch noch, wenn Ende 2011 die Stecker gezogen werden.

Ur-Gesteine von denen jedes MMO eine Menge haben sollte. Am Besten mit mehreren Accounts (ich hatte in SWG 4 Accounts, da man ja nur 2 Chars pro Server haben konnte..... 3 wenn man als Elder Jedi unterwegs war).

Irgendwann gehts weiter zu SWTOR, GW2 oder was auch immer. 4 Jahre Lotro sind eine Menge. Mit Lifetime hat man ja genug Zeit immer mal wieder in Lotro reinzugucken... oder mit F2P.... Transfers wie von CM rüber nach Turbine sollte man aber im Auge behalten... sonst nützt einem LifeTime auch nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und Bigpoint hat gerade für das Browserspiel Dark Orbit ca. 2000 Drohnen für 1000 €verkauft. Auch wenn es angeblich nicht ganz so viele waren. Das ist der Punkt, vor dem ich bei F2P Angst habe. Dass irgend ein Poweritem für einen dreistelligen Betrag rausgehauen wird. Alle Legacys auf max. Rang setzen für 7500 Punkte oder so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und Bigpoint hat gerade für das Browserspiel Dark Orbit ca. 2000 Drohnen für 1000 €verkauft. Auch wenn es angeblich nicht ganz so viele waren.

Wohl eher 10 Drohnen zu 100 Euro.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×