Jump to content
LOTROCommunity

Transport Tycoon - Mein persönliches Suchtmittel


Githlith
 Share

Recommended Posts

  • Replies 85
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Nicht wirklich :)

OpenTTD Version 1.1 zock ich atm.

Btw. Bock auf ne Runde kooperatives Multiplayern?

Hab mal ein Spiel aufgemacht, IP: 85.114.128.79 Name: LotROCommunity.eu, Passwort: DingDongDongelong

Startjahr war 1920, hab schon ein bisschen angefangen - können ja da ingame bissl chatten (auch während der LotRO-Downtime nach dem 01. Juni :)

Link to comment
Share on other sites

Paar Eckdaten zum Spiel:

Karte: 2048x2048 - gemäßigtes Klima - bergig - Industrie-/Stadtanzahl sehr gering

Betriebs- und Baukosten: mittel

Umkehren: Nur am Streckenende

Katastrophen aus, Fahrzeugpannen normal

Keine 90°-Kurven für Schiffe/Züge

Realistisches Beschleunigungsmodell für Züge

Steigungen: 5%

Frachtmultiplikator: 5 (Damit wird jede Fracht um den Faktor 5 schwerer, Personen bleiben gleich-leicht)

(die letzten beiden Sachen machen das ganze etwas realistischer - fands immer doof, wenn 1920 ein Zug mit 12 vollen Kohlewaggons mühelos nen Berg raufkommt, bzw. 2 Sekunden nach Verlassen der Station schon Höchstgeschwindigkeit hat ^^ )

Maximale Zuglänge: 16 Felder

Waggonhöchstgeschwindigkeiten werden berücksichtigt (keine Güterzüge, die mit Tempo 300 durchs Land fegen)

Außerdem sind u.a. folgende Erweiterungen aktiv:

* DB-Set XL (Deutsche Züge, also später auch ICE3 und solche Scherze)

* Total Town Replacement Set (schönere Städte)

* Industrial Stations & New Stations (schönere Bahnhöfe, Industriebezogene Bahnhöfe mit entsprechenden Animationen)

Außerdem noch ein paar rein optische Gimmiks, die Brücken, Fundamente und Tunnel schöner machen.

Alle NewGRFs zum Download: http://dl.dropbox.com/u/2596186/openttd.lotrocommuity.eu.7z (7zip Datei, 3.6 MB)

Ahjo, das Spiel pausiert solange niemand eingeloggt ist, erst wenn mindestens einer online ist, geht die Zeit weiter.

Link to comment
Share on other sites

In OpenTTD kann man sich die automatisch laden lassen.

1 Auf Multiplayer-Spiel gehen,

2 den Server manuell hinzufügen (ich lass den momentan noch nicht öffentlich anzeigen),

3 NewGRF-Einstellungen klicken

4 Dateiliste aktualisieren

5 Fehlende Erweiterungen online suchen

6 Alles wählen

7 Herunterladen

8 OK

8 Schließen

9 Spiel betreten

Link to comment
Share on other sites

steelbridge, made by RobC

Foundations replacement

German Road Vehicle Set v0.23

German Town Names Set 1.1

NewStations V0.2 05.09.05

pl_viaducts.grf

Total Town Replacements Set 3.12

die fehlen mir, und ich kann sie nicht online downloaden. er findet se nich =(

Link to comment
Share on other sites

hab da jetzt mal reingeschaut... is echt ganz lustig... nun habe ich testweise mal mit 1920 angefangen... mit was fängt man denn da an? ^^

kann da weder bus, bahn, flugzeug oder schiffsrouten machen...

Link to comment
Share on other sites

Nur zu...

ich seh den bisherigen Server als Testserver an.

Ist ja mein erstes Mal, soetwas eingerichtet zu haben.

Bisher geplante Änderungen für den nächsten Versuch (k.a. wann ich nen Restart des Servers mache):

Änderung der Zeitskala. Bisher vergeht die Zeit in Tagen, künftig in Stunden.

Das bedeutet: 24x so viel Zeit wie jetzt. Züge veralten nicht mehr in der Zeit, in der man eine Strecke ausbaut.

Apropos veralten - das Veralten von Loks werde ich wohl auch deaktivieren. Das ist eine Option, die für Singleplayer-Games Sinn macht, aber bei so nem Server eher nervig ist, da die Zeit ja weiterläuft, auch wenn man nicht online ist.

Keine Inflation. Aktuell (Jahr 1975) kostet eine halbwegs brauchbare Lok 1.5 Mio, bei nem Kredit von maximal 3 Mio - da ist ein später Einstieg kaum mehr möglich.

Zusammengefasst:

* keine Inflation

* keine Veraltung von Fahrzeugen

* andere Zeitskala (dafür ist dann allerdings auch ein modifizierter Client notwendig, daher wird diese Änderung dann wohl erst beim übernächsten Neustart, oder noch später erfolgen)

Mit all diesen Einstellungen sollte dann ein Endlosspiel möglich sein - es gibt Server, die schon 6000 Jahre und länger laufen.

Diesbezüglich hätte ich auch eine Idee - ich habe gestern zwei Fahrzeugsets gefunden, die schon im Jahr 1700 die ersten Fahrzeuge bieten: Pferdegezogene Fuhrwerke. In wie weit das aber Spaß macht, muss ich erst noch in Solo-Spielen herausfinden, da die Frachtkapazitäten dieser Fuhrwerke extrem gering sind, aber die Industrien nicht an diese Kapazitäten angepasst sind. Daher werden die Stationsbewertungen gnadenlos in den Keller gehen und wenn man pech hat, die jeweilige Industrie trotz Bedienung eingehen (aber das gilt es erst noch zu testen, wie gesagt...)

Kommentare erwünscht :)

Link to comment
Share on other sites

eventuell n bissl mehr Industrie... sonst wirds ab 4 Leuten aufwärts eng mit guten Start-Positionen... wenn du mir net gesagt hättest, wo eine is, hätte ich noch ne Stunde gesucht... mein Erzwerk + gut gelegenem Stahlwerk habe ich auch erst nach ca. 1,5h intensiver Gebietsabtastung gefunden... *O*

naja... und das mit den Loks haten wir heut morgen ja schon... :*)

ich such auch mal nochn bissl... eventuell noch:

  • Menge der Fahrzeuge pro Firma hochsetzen
  • Flugzeugabsturz aus (kenne die Folgen nicht)
  • Städte bauen (sicher auch lustig)

Link to comment
Share on other sites

Naja, Stand jetzt sind über 40 ungenutzte Kohleberkwerke auf der Karte, außerdem Unmengen an Wäldern usw.

Was "Startposition" angeht - klar ist es am schönsten, wenn man nur ein einziges zusammenhängendes Netz hat (was ich auch beim nächsten Mal anstreben werde), aber gegen ne Geldmaschine für den Anfang irgendwo abseits spricht meines Erachtens nichts :)

Flugzeugabstürze würd ich maximal reduzieren - genau wie Fahrzeugpannen.

Folgen: Eine Maschine weniger, ein paar Tote, gesunkenes Ansehen bei der Stadt, in der der Absturz passiert.

Städte bauen würd ich nicht - aber ich kann Anzahl der Städte und Industrien ein bisschen hoch setzen.

Allerdings muss ich das wohl auf nem anderen Rechner machen, der Server ruckelt jetzt schon ganz schön, und es ist noch nicht mal viel los... o.O

Link to comment
Share on other sites

Naja, Stand jetzt sind über 40 ungenutzte Kohleberkwerke auf der Karte, außerdem Unmengen an Wäldern usw.

Was "Startposition" angeht - klar ist es am schönsten, wenn man nur ein einziges zusammenhängendes Netz hat (was ich auch beim nächsten Mal anstreben werde), aber gegen ne Geldmaschine für den Anfang irgendwo abseits spricht meines Erachtens nichts :)

Flugzeugabstürze würd ich maximal reduzieren - genau wie Fahrzeugpannen.

Folgen: Eine Maschine weniger, ein paar Tote, gesunkenes Ansehen bei der Stadt, in der der Absturz passiert.

Städte bauen würd ich nicht - aber ich kann Anzahl der Städte und Industrien ein bisschen hoch setzen.

Allerdings muss ich das wohl auf nem anderen Rechner machen, der Server ruckelt jetzt schon ganz schön, und es ist noch nicht mal viel los... o.O

naja Problem war da ja eher, dass die nur so 40-60 Tonnen im Durchschnitt hatten... Dass man erstmal irgendwo inner Pampa ne Zugstrecke von Niergendwo nach Niergendwo bauen muss, is ja egal... sich dann ne Stadt aussuchen passt ja... ;)

Link to comment
Share on other sites

24h halte ich für sehr gut. setting: mehr als eine gleiche industrie / stadt; anzahl stäte sehtr gering; anzahl industrie sehr hoch; stadtbau möglich! umbenennung möglich kosten flugzeuge schiffe erhöhen (mgl.weise durch fahrzeug palletten)

Stell mal den server wieder an 1111einseins

Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...