Jump to content
LOTROCommunity

Indikator dafür, was uns zukünftig erwartet?


Recommended Posts

Ich hol das mal aus dem englischen Bereich zu uns rüber,...

The following was posted on The Western Alliance kinship forum today:

[auf wunsch des ursprünglichen TE entfernt]

Don't know about you, but to me that response sounds snotty and leaves a nasty taste, like something a sneaky and definitely hostile lawyer would come up with. If that's a foretaste of life under Turbine, I think may already be regretting Codies...

Grobe Übersetzung: In nem Sippenforum wurde der Text in blau gepostet:

Sapience wurde gefragt, warum ein Thread im US-Forum gelöscht wurde. Der Thread beinhaltete die Frage, ob Turbine künftigt GM-Events in der Form abhalten wird, wie wir sie in Europa hatten.

Antwort: "Die Threads wurden gelöscht. Codemasters hat nicht authorisierte Events veranstaltet, die nicht innerhalb von akzeptabler Server-Performance und "Risikoparametern" waren. Wir können solche Events nicht auf den US-Servern abhalten, da die Entwickler des Spiels keinerlei Events auf keinerlei Servern freigegeben haben."

Nur mal als kleiner Vorgeschmack, was uns erwartet:

* Löschen unbequemer Fragen.

* Kein Event Support.

* Sehr "frecher"/"aggressiver" Ton uns gegenüber.

Schöne neue Welt

Link to comment
Share on other sites

Valandir ... das ist doch nix neues. Das war doch von vornherein klar, dass das so kommen wird.

Aber die Sache ist ja auch ganz einfach:

Man spielt oder man spielt nicht.

Dass es nicht besser unter Turbine sein wird, ist doch absolut absehbar gewesen. Da muss man sich doch nicht wundern.

Link to comment
Share on other sites

Willkommen in der schwarz/weißen Welt! 8)7

*ironie_on* und ich dachte immer die Server stehen in USA, dabei kommen sie nach Schwarzafrika ;) *ironie_off*

Zum Glück gibts ja dieses Forum hier, ohne Zensur *freu*

LG

Der Armandil

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mich sehr über ein GM-gestützes Server-Event freuen - das letzte von Codies ist ja schon eine Weile her.

Aber diese Aussage bestärkt die Befürchtung, dass dies wohl ein Traum bleiben wird. Überraschend ist es allerdings nicht....

Link to comment
Share on other sites

Also mich überrascht an der Aussage nichts, sie war abzusehen und ist auch verständlich. Einzig die Art und Weise, wie damit umgegangen wird (Warum nicht kurz und einfach sagen: Nein, können wir euch nicht anbieten, da uns die Stabilität der Server wichtiger sind.), daran müssen sie noch arbeiten.

*freut sich gerade über die deutschsprachige Version des Turbine-Forums*

Link to comment
Share on other sites

Dass es nicht besser unter Turbine sein wird, ist doch absolut absehbar gewesen. Da muss man sich doch nicht wundern.

Ich erinner mich da an einige Spezialisten ausm CM-Forum die in Turbine den Messias sehen wollten... Inwieweit ist das denn absehbar gewesen?

Link to comment
Share on other sites

Ich erinner mich da an einige Spezialisten ausm CM-Forum die in Turbine den Messias sehen wollten... Inwieweit ist das denn absehbar gewesen?

Genau das habe ich auch grade gedacht :) Na mal schauen was die Herrschaften dann zu jammern haben, wenn denen das klar wird.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde auch den Ton, mit dem auf manche Fragen geantwortet wird nicht richtig. Es wird aber bei Turbine mit Warner Brothers im Rücken jetzt in erster Linie ums Geld verdienen gehen. Ob uns das passt oder nicht, wir werden das schlucken. Nur für mich ist klar, dass ich mich in den offiziellen Foren nicht einbringen werde, da die Zensur, die dort betrieben mir sehr sauer aufstösst.

Link to comment
Share on other sites

Naja, ums Geld verdienen ging es schon immer und auch (oder sogar erstrecht) bei CM.

Was den Stil im Turbine-Forum betrifft, den finde ich auch sehr enttäuschend, ist aber nix neues. Alles, was nicht "AMAZING" ist, bewegt sich in sehr engen Bahnen.

Link to comment
Share on other sites

Sapience wurde gefragt, warum ein Thread im US-Forum gelöscht wurde. Der Thread beinhaltete die Frage, ob Turbine künftigt GM-Events in der Form abhalten wird, wie wir sie in Europa hatten.

Antwort: "Die Threads wurden gelöscht. Codemasters hat nicht authorisierte Events veranstaltet, die nicht innerhalb von akzeptabler Server-Performance und "Risikoparametern" waren. Wir können solche Events nicht auf den US-Servern abhalten, da die Entwickler des Spiels keinerlei Events auf keinerlei Servern freigegeben haben."

Nur mal als kleiner Vorgeschmack, was uns erwartet:

* Löschen unbequemer Fragen.

* Kein Event Support.

* Sehr "frecher"/"aggressiver" Ton uns gegenüber.

Frech und aggressiv finde ich den Ton der Antwort nicht, Sapience sagt einfach nur die Wahrheit. Selbst die Spieler im europäischen Forum haben oftmals angemerkt, das bei solchen Events die Server völlig in die Knie gehen.

Stellt sich halt nur die Frage warum sich Turbine daran stört, waren es doch Codemasters Server, oder nicht ?

Und bestätigt meine Vermutung, die ich schon immer hatte, das es hinter dem Vorhang mächtig gekracht hat.

Das es bei Turbine drüben aber nicht so toll ist, ist keine Frage.

Im Enddeffekt sind mir deren Foren aber eigentlich egal (nach neuem Zeitalter Codemaster), ich hoffe nur das mich evtl. schlechte Pings nicht am Spielvergnügen hindern.

Snow

Link to comment
Share on other sites

Stellt sich halt nur die Frage warum sich Turbine daran stört, waren es doch Codemasters Server, oder nicht ?

Vielleicht, weil nicht die Server das Problem sind/waren, sondern die Engine des Spiels, die derartige Massenaufläufe nicht verträgt? ;)

So eine schlechte Presse wird doch Turbine nicht auf sich sitzen lassen...

Link to comment
Share on other sites

Wenn man will, dann kann man auch überall ein Haar in der Suppe finden. Aber jetzt mal ehrlich, CM hält unauthorisierte Events ab. Findet ihr das wirklich korrekt?

Ich kann auch nichts unfreundliches an der Antwort finden. Denn wäre sie kurz und knapp ausgefallen, dann wäre wieder spekuliert worden, warum CM etwas darf und Turbine nicht. Es wurde doch nur erklärt, warum es so ist.

Unauthorisierte Events sind für mich etwas verbotenes. Daß darüber nicht in einem offiziellen Forum diskutiert wird, ist doch auch klar. Das hat dort nicht zu suchen. Könnt ihr euch nicht vorstellen, wohin solche Diskussionen führen?

Also ich kann keinen GM ernst nehmen, der mich für ein Vergehen bestraft und sich selbst nicht an die Regeln hält.

Auch CM muss sich an die Verträge halten und was dort abgesprochen ist. Die können sich doch nicht einfach darüber hinwegsetzen, selbst wenn es zum Wohl der Spieler ist. Selbst wenn sie eine andere Meinung haben.

Mag sein, daß es im Turbine Forum strenger zugeht. Aber so verkehrt ist es auch nicht. Ich hab oft den Kopf geschüttelt, wenn bei CM Spieler beleidigt wurden oder wenn zb Goldsellerseiten offen gepostet wurden und keiner hat die Links entfernt. Auf sowas kann ich gern verzichten.

So eine schlechte Presse wird doch Turbine nicht auf sich sitzen lassen...

Wieso sollten sie auch schlechte Presse für etwas in Kauf nehmen, was sie gar nicht erlaubt haben? Würde ich auch nicht. Denn hinterher heißt es nicht CM ist schuld, sondern Turbine.

Link to comment
Share on other sites

Wenn man will, dann kann man auch überall ein Haar in der Suppe finden. Aber jetzt mal ehrlich, CM hält unauthorisierte Events ab. Findet ihr das wirklich korrekt?

Ich kann auch nichts unfreundliches an der Antwort finden. Denn wäre sie kurz und knapp ausgefallen, dann wäre wieder spekuliert worden, warum CM etwas darf und Turbine nicht. Es wurde doch nur erklärt, warum es so ist.

Unauthorisierte Events sind für mich etwas verbotenes. [...]

Grundsätzlich hast Du Recht. Aber abgesehen vom juristisch-moralischen Standpunkt kann man in Codemasters Vorgehen auch hineininterpretieren, dass sie ihre und der Spieler Leidenschaft für das Spiel über den reinen Regelbetrieb stellten. Oder sie wollten dringend aus dem Vertrag mit Turbine raus... ;)

Link to comment
Share on other sites

Das ist aber für die USA nix neues mehr und auch für China und vermutlich auch nur eine Frage der Zeit, bis es sich in Deutschland komplett durchsetezn wird.

Zensur im internet findet sich ja auch bereits in manchen Foren (Siehe den Bild-verschnitt auf web.de und gmx.de).

Mich wundert es absolut nicht, die Amerikaner sind erfolgsoptimierte Kapitalisten, da geht es erst in letzter Instanz um den Kunden und auch nur in dem Umfang, wie man bei dem am besten die meiste Kohle locker macht.

Da muss man nicht freundlich sein oder Kundenbindung im orfeld betreiben, es ist deutlich leichter bei der Menge an Menschen auf der Welt neue Kunden zu weren, als alte Kunden zu halten.

Schlichtweg Fakt ^^.

Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich hast Du Recht. Aber abgesehen vom juristisch-moralischen Standpunkt kann man in Codemasters Vorgehen auch hineininterpretieren, dass sie ihre und der Spieler Leidenschaft für das Spiel über den reinen Regelbetrieb stellten. Oder sie wollten dringend aus dem Vertrag mit Turbine raus... ;)

Ich kann schon verstehen, warum sie das gemacht haben. Trotzdem geht es hier ja nicht um das Privatvergnügen irgendwelcher GMs. Es geht um Verträge und professionelles Geschäftsverhalten. Ich weiß nicht, was in den Verträgen steht, aber ich kann mir durchaus vorstellen, daß das ein Kündigungsgrund wäre.

Als Spieler muss ich mich ja auch an die AGBs halten, sonst werde ich gebannt. Und ich hab nur einen privaten Vertag abgeschlossen und keinen geschäftlichen wie Turbine und CM.

edit: und sollte das wirklich ein oder der Kündigungsgrund gewesen sein, dann frag ich mich, ob CM wirklich im Sinne der Spieler gehandelt hat. Scheinbar sind ja viele unglücklich über den Wechsel.

Edited by Romilly
Link to comment
Share on other sites

Auch wenns Schade ist, ich seh das wie Romilly.

Da muss man nicht freundlich sein oder Kundenbindung im Vorfeld betreiben, es ist deutlich leichter bei der Menge an Menschen auf der Welt neue Kunden zu weren, als alte Kunden zu halten.

Das stimmt. Kann man ja schön an Firmen wie der Teledumm sehen. Als Neukunde küsst man dir die Füße, als Bestandskunde bist du Luft.

Link to comment
Share on other sites

Welche Großartigen Events waren denn gemeint?

Maneki alle Jubeljahre auf der Wetterspitze finden? Welche Massen an Spielern sollten denn dorthingelockt werden, dass es zu technischen Problemen kommen könnte?

Richtig ist, wenn ein GM ein außergewöhnliches Instanz-Monster auf die grüne Wiese gestellt hat, gab es Probleme. Vorfälle dieser Art in den letzten 4 Jahren sind aber an einer Hand abzuzählen. Der Eindruck der meiner Meinung nach hier versucht wird zu hinterlassen, ist das CM ständig die Server an die Leistungsgrenze getrieben hätte.

De fakto waren Events (wie auch im CM Forum bzw. hier im Archiv nachzulesen) äußerst selten, erst recht wurde seitens CM immer wieder darauf hingewiesen (und auch mit Konsequenzen gedroht) wenn irgendetwas mit mehr als 50 Spielern auf einer Stelle geplant wurde.

Link to comment
Share on other sites

erst recht wurde seitens CM immer wieder darauf hingewiesen (und auch mit Konsequenzen gedroht) wenn irgendetwas mit mehr als 50 Spielern auf einer Stelle geplant wurde.

LOL, sie machen selbst etwas nicht authorisiertes und drohen den Spielern mit Konsequenzen, wenn die sich nicht an die Spielregeln halten? Merkst du selbst, wie unlogisch das ist?

Im Prinzip ist es doch egal, ob es ein Event oder 100 Events waren. Wenn ich als Spieler einmal botte, dann bekomme ich einen perma Bann. Egal, ob ich mich vier Jahre lang immer an die Regeln gehalten habe.

Das ist zumindest die offizielle Begründung, wenn ein Spieler gebannt wird.

Mir geht es nicht darum CM zu verurteilen. Aber redet doch bitte nicht immer alles schön.

Wenn man schon Beispiele liefert, die zeigen schlimm es im Turbine Forum zugeht, dann sollte man vielleicht andere nehmen. Dieses Beispiel ist jedenfalls falsch gewählt, denn hier hat sich Turbine korrekt verhalten. Das wäre in anderen offiziellen Foren auch nicht anders gehandhabt worden.

Link to comment
Share on other sites

LOL, sie machen selbst etwas nicht authorisiertes und drohen den Spielern mit Konsequenzen, wenn die sich nicht an die Spielregeln halten? Merkst du selbst, wie unlogisch das ist?

Ja, weil sie nunmal das Hausrecht hatten. Wenn ich als Monsterspieler beispielsweise nach Glan-Vraig hinter den "Schutzvorhang" begebe, dann hat das eine andere Qualität als wenn dies ein GM macht. Genauso verhält es sich wenn ich als Spieler die "normale" Karte verlasse um Gegenden zu erkunden, die nicht zugänglich sein sollten. Als Spieler kann das verwerflich sein (+Kanarion hatte das mal ausführlichst im CM-Forum erklärt) als GM sicherlich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ja, weil sie nunmal das Hausrecht hatten.

Scheinbar eben nicht. Selbst mit Hausrecht dürfen die GMs nicht machen was sie wollen. Sonst hätte Sapience nicht von unauthorisierten Events gesprochen. Auch ein GM muss sich an gewisse Regeln halten. Die haben doch keine Narrenfreiheit.

Link to comment
Share on other sites

Sag mal, wo hast du bei WikiLeaks eigentlich den kompletten Publishing-Vertrag inkl. aller Appendizes gefunden? ;)

Im Ernst, jeder kann für seine Kunden solche Dinge handhaben wie er will, siehe z.B. auch Namensregeln. Und die GMs haben mitnichten irgendwas willkürlich gemacht, sondern wenn dann mit Erlaubnis "des Chefes" also CM.

Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...