Jump to content
LOTROCommunity
Amrundir

die vollgefessene Königin

Recommended Posts

Kennt die wer? Bin am "Aufräumen" im BdT, und auf obige fehlende Begegnung gestoßen.

Hat die vollgefressene Königin schon mal jemand zu Gesicht bekommen? Oder ist die evtl. verbuggt und erscheint gar nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab sie mindestens ein mal umgeschossen, das ist so ne Gredbyg-Königin. Ob sie momentan verbuggt ist, kann ich nicht sagen, da es schon eine Weile her ist, dass ich die Taten dort gemacht habe. Die Begegnungserklärung ist aber recht deutlich, von daher kann man sie eigentlich auch nicht übersehen. Vielleicht gehst noch ein paar mal in den Tiefweg und schaust ob sie kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal noch zur Sicherheit nachgefragt: Begegnungen sind doch, im Gegensatz zu den Leutnants, unabhängig von der Gruppengröße?

Die Beschreibungen sind eindeutig, ich könnte die inzwischen fast auswendig hier aufschreiben... ;)

Aber ich bin zur Sicherheit auch immer hingegangen, Stört ja nicht wirklich, selbst wenn der nächste Angriff am anderen Ende kommt.

Man müsste jetzt mal ausrechnen, wieviel dieser Scharmützel man im Schnitt spielen muss, damit jede Begegnung einmal auftaucht. Statistiker vor. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Näää bloß nicht. Ich mach die Dinger wo mir Begegnungen fehlen fast täglich und hab noch nicht alle voll -.-

Die Königin dürfte ich allerdings schon gehabt haben und ja, die Art der Begegnungen sind unabhängig von der Gruppengröße oder der Stufe, die ham dann nur mehr Moral oder eine Attacke mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab inzwischen alle Begegnungen in allen Scharmützeln. Besonders auf den "Eisige Kluftenwandlerin" Titel war ich schon stolz. Da schimpfen viele auf den teilweise knackigen Schwierigkeitsgrad, vor allem beim letzten Fahnenpunkt, wenn die Mobs dann +50% Schaden machen und man die verdammten Fernkämpfer einfach nicht auf den Dampfspalt bekommt.

"Dawnbreaker" (der auf deutsch "Tagesanbrecher" heisst -.-) hab ich ewig nicht bekommen, weil ich beim ersten Flaggenpunkt immer beide Tore geöffnet habe. Darf man nicht, sonst kommen 2 Begegnungen nicht. Also immer erst eine aufmachen und bis hoch vor den Endboss und wenn dann nichts kommt wieder runter und das zweite Tor auch aufmachen. Gibt 5 Marken! Und das läppert sich! *lach*

Und ja, die Gruppengrösse ist egal. Ich hab beispielsweise alle Begegnungen auf 65, Stufe 1, solo gemacht.

Insgesamt dürfte ich mit meinem Hauptcharakter (Elbenjägerin Silanwen) etwa ~1000 Scharmützel gespielt haben. Ich mag Scharmützel! Toller Zeitvertreib. Und mit ner voll ausgelevelten Kräutertante ists auch nicht wirklich schwer auf Stufe 1.

Share this post


Link to post
Share on other sites

[...], weil ich beim ersten Flaggenpunkt immer beide Tore geöffnet habe. Darf man nicht, sonst kommen 2 Begegnungen nicht.

Holla, WTF?!

Wo hast du das denn her, und woher soll man das wissen?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wäre meine nächste Frage gewesen. Sind die Begegungen von Aktionen während der Scharmützel abhängig oder ist es Zufall?

Hab gestern übrigens sowohl die Königin als auch Feuerherz (Weg der Schmiedemeister) im jeweils ersten Anlauf bekommen. Und damit 2 neue Titel. :)

Mehr als einmal täglich wollte ich die Mützel eh' nicht spielen. Jetzt fehlt mir für Begegnungen nur noch die eisige Kluft. Aber irgendwie mag ich dieses Scharmützel nicht. (war erst einmal in Gruppe und zweimal solo drin.)

Bleiben noch Leutnants und die Hügelgräberhöhen... ;)

Insgesamt dürfte ich mit meinem Hauptcharakter (Elbenjägerin Silanwen) etwa ~1000 Scharmützel gespielt haben. Ich mag Scharmützel! Toller Zeitvertreib. Und mit ner voll ausgelevelten Kräutertante ists auch nicht wirklich schwer auf Stufe 1.

Mit meinem Waffi finde ich Thangulhad schön, kann man ordentlich Flächenschaden machen. Seit ich aber meine Kräutertante durch einen Bogenschützen ersetzt habe, hab ich viel weniger zu tun. :-O

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also soweit ich weiss, gibt es diese Mechanik nur in Dol Dinen. Und da weiss kein Mensch von ihr. Womit ich zu Thurindilphor komme.

Das war mehr oder minder Zufall, ich hatte am Scharmützellager eine Hobbitdame gesehen, die den "Tagesanbrecher" (verflucht sei hier erneut die deutsche Übersetzung) Titel hatte. Mir fehlten da einfach zwei Begegnungen, doch ist mir aufgefallen, das ich öfter nur eine Begegnung pro Scharmützel in Dol Dinen hatte. Normal sind ja 2, also musste irgendwo was hängen.

In einer Mischung aus Arroganz (wie kann die kleine Laus den Titel haben und ich nicht?) und Forscherdrang (Wenn die kleine Laus den Titel hat, muss es gehen, nur wie?) hab ich überlegt, an was es liegen könnte und mir fielen lediglich die beiden Tore ganz unten ein.

Also hab ich eine Weile immer nur das rechte Tor aufgemacht und siehe da: Plötzlich kam die eine vermisste Begegnung (das eine ist ein Bilwiss, das andere ein Sabo-Ork) genau auf der Seite. Die stehen da nämlich auf Höhe der Fahne nach der Rampe in den langen leeren Gängen rechts und links. Begegnungsankündigung sieht etwa folgendermassen aus: Im Westen/Osten (je nachdem welches Tor man öffnet und welches man geschlossen lässt) kommt xyz zur Verstärkung.

Desweiteren gibt es eine zweite Rückeroberungswelle an der Fahne nach der Rampe aus Richtung des noch verschlossenen Tores. Im Klartext: Als gründlicher Spieler, der beide Tore sofort aufmacht, kommen 2 Begegnungen garnicht, da man die Bedingungen (Tor x noch geschlossen) nicht erfüllt.

Diese Entdeckung teilte ich einigen Bekannten mit, die ich ebenso als recht gründlich kenne und denen exakt die selben Begegnungen fehlten. Dann haben sie anfangs nur ein Tor aufgemacht und plötzlich kamen die Begegnungen auch bei ihnen. Von daher dürfte es wohl gesichert sein, das es an den untersten Toren (West- und Osttor) liegt, die man eben nicht sofort beide aufmachen darf, sondern erstmal eines bis man die Fahne vor dem Zelt des Häuptlings erobert. Sollte bis dahin keine der Flankenbegegnungen kommen, kann man fix runterrennen und das zweite Tor auch aufmachen. Gibt ja n paar Marken.

Solltest Du also beim Öfnen des einen Tor und Geschlossen halten des anderen Tores die eine Flankenbegegnung finden, solltest Du in der Folge das andere Tor öffnen, da die Begegnungen wie gesagt davon abhängen, welches zu und welches offen ist.

Zum Begleiter: Ich hab mir auch mal überlegt auf einen Soldaten der selbst austeilt zu wechseln, aber den Plan dann wieder verworfen. Mit Heilerin, die auch toll tanken kann durch die Heilaggro ists einfach entspannter. Nichts ist nerviger als Jäger, als wenn man 3-4 Gegner an sich kleben hat und dann keinen Schuss mehr rausbringt. Von der Heiltante kann ich die Mobs einen nach dem anderen runterziehen und hab dabei kaum Induktionsrückschläge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde dir jetzt gern widersprechen, was die Begnungen und Tore betrifft. :)

Kann es allerdings nicht mehr nachvollziehen, ob und wann ich die Begnungen hatte. Meist hab ich aber beide Tore aufgemacht, einfach deshalb, weil ich glaub(t)e, dass dann beim Gegenangriff am nächsten Tor (an der Rampe), weniger Gegner kommen. Oder anderherum: Ging das noch geschlossene Tor beim Gegenangriff nicht mit auf und die Gegner kamen angerannt? Kann aber auch Einbildung sein, und als ich alle Begnungen hatte, hat sich das Scharmützel für mich sowieso erledigt gehabt. Die Kundschafter beim Endboss finde ich einfach nur nervig....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, das Tor geht beim Gegenangriff mit auf. Dennoch kann man den Fahnenmast als solches immernoch erobern. Und es stimmt natürlich, das beim Gegenangriff weniger Gegner kommen, wenn beide Tore offen sind. Die Angriffswelle von hinten fällt dadurch weg. Aber eben auch die Möglichkeit auf eine Begegnung.

Als Jäger hab ichs mit den Kundschaftern recht leicht. Ich steh da einfach nur rum und schiess sie um. Als Nahkämpfer ist das natürlich etwas anderes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An der Stelle ein herzliches Dankööööööö an Sila;

nach dem Post mit dem Hinweis, ein Tor geschlossen zu lassen, sind mir die Begegnungen über

den Weg gelaufen, die ich vorher noch gar nicht hatte, da ich auch immer beide Tore beim Hochlaufen geöffnet habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×