Jump to content
LOTROCommunity
Sign in to follow this  
Josthilia

Entwicklertagebuch: Unsere Gegenstände

Recommended Posts

Ich würde Ubrots post nicht all zu ernst nehmen. Die Parallelen könnten entstehen sicher, aber ich stelle doch immer wieder fest, dass es oft doch eher auf die Fähigkeiten ankommt, wie auf die Ausrüstung. Oft erlebt dass man Random in eine Instanz mitgeht, dann schaut man sich so an was die anderen tragen und man selbst schluckt dann kurz. Nur wenn dann diese Leute in nullkommanix bei der kleinsten Schwierigkeit den Löffel abgeben, dann bringt dir auch die beste Ausrüstung nichts.

Man wird sehen, ich hoffe zumindest dass die Unterschieder bei den Rüstungen etwas größer werden, aber dass es immer noch die Möglichkeit gibt, mit Handwerksausstattung den Großteil des Inhalts nicht alles, den Anspruch hab ich gar nicht, erleben zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ich persönlich nicht zu den HC-SZ Spielern gehöre und ich auch ein paar Gelegenheitsspieler kenne, die das gern gelesen haben, freu ich mich sogar noch mehr auf Isengard.

Frage bleibt halt aus Erfahrung wie zuvor hier schon erwähnt, wie Sie es diesmal mit Balancing umsetzen werden....

Naja abwarten und Tee trinken.

MfG

Palin

Share this post


Link to post
Share on other sites

(und eben auch die encounter entsprechend anpassen),

Und genau dafür sehe ich keine Indizien. Sonst würden sie haufenweise neue Instanzen ankündigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage bleibt halt aus Erfahrung wie zuvor hier schon erwähnt, wie Sie es diesmal mit Balancing umsetzen werden....

Naja abwarten und Tee trinken.

Natürlich hast du damit absolut recht, solange man nichts genaues weiß, ist sowieso nur alles Spekulation. Und jedes Wort muss man auch nicht auf die Goldwaage legen.

Aber meine Befürchtungen, dass Turbine nun versucht, mehr Richtung Itemisierung zu gehen, habe ich trotzdem. Wie die Auswirkungen im Spiel sich dann darstellen werden (eben auch besonders in der community) kann sowieso keiner abschätzen.

Ich werde es so wie Palin halten, erst mal sehen, wie es wirklich umgesetzt wurde und wie es sich auswirkt und dann zufrieden sein oder meckern. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich das ganze noch mal gelesen habe, geht es wohl hauptsächlich darum, dass Lvl x+1 wieder besser wird als Lvl x. Dass also Level 70 gelbe Items besser sind als Level 65 lila Items.

Aber mal eine andere Frage: Wo kann ich denn als Solospieler Superior 4th Marks herbekommen? Ich wusste nicht mal, dass es sowas gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber mal eine andere Frage: Wo kann ich denn als Solospieler Superior 4th Marks herbekommen? Ich wusste nicht mal, dass es sowas gibt.

Ich denke mal, dass die erst mit Isengard eingeführt werden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke mal, dass die erst mit Isengard eingeführt werden ;)

Genau, bestimmt wieder über Hardmodeinstanzen.

Und die Solospieler dürfen dann xxx hiervon, 6 hiervon + 1500 Scharmützelzeichen gegen ein 4. Überragendes eintauschen, wovon dann wieder unmengen für ein Setteil benötigt wird *O*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, bestimmt wieder über Hardmodeinstanzen.

Und die Solospieler dürfen dann xxx hiervon, 6 hiervon + 1500 Scharmützelzeichen gegen ein 4. Überragendes eintauschen, wovon dann wieder unmengen für ein Setteil benötigt wird *O*

jep. Vermutlich.

also wird der durchschnittliche Solospieler ca. 80% seiner Spielzeit bis zur nächsten Erweiterung damit verbringen sich diese Setteile zu ergrinden. Das wird ein Spaß! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und die Solospieler dürfen dann xxx hiervon, 6 hiervon + 1500 Scharmützelzeichen gegen ein 4. Überragendes eintauschen, wovon dann wieder unmengen für ein Setteil benötigt wird *O*

Verdammt, nachdem der Scharmützler zurückgesetzt wurde, hab ich den gar nicht mehr geskillt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

jep. Vermutlich.

also wird der durchschnittliche Solospieler ca. 80% seiner Spielzeit bis zur nächsten Erweiterung damit verbringen sich diese Setteile zu ergrinden. Das wird ein Spaß! ;)

Und?

Ich verstehe bis heute nicht, wozu ein durchschnittlicher Solospieler - also jemand der kaum instanziert und nicht raidet - überhaupt ein Set braucht.

Oder gibt es irgendeinen Hinweis, dass solospielen mit Isengard deutlich erschwert wird, und man somit Top-Ausrüstugn dazu braucht? Das wär nämlich schon eine ziemliche Trendwende im Design.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und?

Ich verstehe bis heute nicht, wozu ein durchschnittlicher Solospieler - also jemand der kaum instanziert und nicht raidet - überhaupt ein Set braucht.

Oder gibt es irgendeinen Hinweis, dass solospielen mit Isengard deutlich erschwert wird, und man somit Top-Ausrüstugn dazu braucht? Das wär nämlich schon eine ziemliche Trendwende im Design.

Wurde ja auch schon öfters erwähnt. Auch der hiesige Solospieler möchte für sein Tun und Machen belohnt werden (erst ist es der reine Levelaufstieg und das Entdecken der Welt, danach dann eventuell die Ausrüstung). Und den Reiz einer Rüstung die optisch und auch von den Werten her zusammenpasst gefällt denke ich (fast) allen.

Auch in meinem Ermessen muss dies dann nicht DIE Rüstung sein, denn diese darf ruhig weiterhin den Schlachtzugspielern gegönnt sein, ebenso darf (und ich vermute wird) der Aufwand die vier Setteile gänzlich solo zu erspielen garnicht mal sooo klein sein ;)

Späte Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehe mal davon aus, dass man am Anfang recht viele dieser überragenden vierten Zeichen benötigen wird, aber spätestens nach einem halben Jahr wird das runter gesetzt. Wenn man nun seine Zeichen einfach spart, dann kommt man eventuell auch mit weniger Grind zu seiner Rüstung. Und wenn das wirklich so ausartet wie von manchen hier befürchtet, dann werde ich der letzte sein, der sich das antut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe bis heute nicht, wozu ein durchschnittlicher Solospieler - also jemand der kaum instanziert und nicht raidet - überhaupt ein Set braucht.

Und ich verstehe bis heute nicht, warum manche raider der meinung sind, bessere Ausrüstung als der Rest zu benötigen. (Nachdem Strahlen wieder weg ist) sind die encounter auch nicht so gestaltet, dass man diese ohne das set nicht schafft, ansonsten würde man ja nie an das set gelangen.

Aber die Diskussion habe ich einmal zu oft geführt und ermüdet nur noch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu!

Und ich verstehe bis heute nicht, warum manche raider der meinung sind, bessere Ausrüstung als der Rest zu benötigen. (Nachdem Strahlen wieder weg ist) sind die encounter auch nicht so gestaltet, dass man diese ohne das set nicht schafft, ansonsten würde man ja nie an das set gelangen.

Aber die Diskussion habe ich einmal zu oft geführt und ermüdet nur noch...

Da hast du übrigens auch recht.

Ich persönlich verstehe das ganze Gedöns um Ausrüstung ja eh nicht. Weder von der einen (Solospieler), noch von der anderen Seite (Raider) aus. Aber das liegt wohl daran, dass ich mit meiner Spielmotivation, "spielen um Spaß dran zu haben" ein völliger Außenseiter bin.

Die meisten scheinen ja tatsächlich für bessere Gegenstände, höhere Level, neue Fähigkeiten zu spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

....Ich verstehe bis heute nicht, wozu ein durchschnittlicher Solospieler - also jemand der kaum instanziert und nicht raidet - überhaupt ein Set braucht....

100% brauchen tut er es nicht. Aber wenn er sich doch in Gruppen oder Ettenödenschlachtzüge "verirrt" ist es sowohl für ihn, als auch seine Mitspieler von Vorteil, wenn er wenigstens eine für seine Klasse designte Grundaustattung hat. Wirklich brauchen tun Raider 1. ZA Gegenstände auch nicht - und trotzdem bekommen sie welche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber das liegt wohl daran, dass ich mit meiner Spielmotivation, "spielen um Spaß dran zu haben" ein völliger Außenseiter bin.

Nein, du bist nicht allein. Ich denke es gibt mittlerweile sehr viele Leute die das Spiel nur aus Spaß spielen. Leute die immer schneller bessere Ausrüstungen haben wollen spielen andere Spiele.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu!

Da hast du übrigens auch recht.

Ich persönlich verstehe das ganze Gedöns um Ausrüstung ja eh nicht. Weder von der einen (Solospieler), noch von der anderen Seite (Raider) aus. Aber das liegt wohl daran, dass ich mit meiner Spielmotivation, "spielen um Spaß dran zu haben" ein völliger Außenseiter bin.

Die meisten scheinen ja tatsächlich für bessere Gegenstände, höhere Level, neue Fähigkeiten zu spielen.

Also ich brauche auch kein superduper tolles Set. Und auch ich spiele um Spass zu haben.

Aber Spass ist Definitionssache. Ich bin weder Vielspieler noch Raider, aber für mich gehört zum Spass neben Quests und Entdeckung der Welt eben auch das Optimieren und Basteln an meinen Chars. Und dazu gehört eine vernünftige Ausrüstung eben dazu... :)

LG

Der Armandil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin weder Vielspieler noch Raider, aber für mich gehört zum Spass neben Quests und Entdeckung der Welt eben auch das Optimieren und Basteln an meinen Chars. Und dazu gehört eine vernünftige Ausrüstung eben dazu... :)

So stellt sich das bei mir auch dar. Da ja die Charentwicklung eigentlich nur noch über die LI und z. T. das Equip läuft, wollen eben auch die "Nicht-Raider" so weit wie möglich (!) optimieren. Und das berücksichtigt Turbine wohl, indem sie das Klassenset (Achtung: nicht raid-set) für die Algemeinheit zugänglich macht. Nicht zuletzt eben auch deswegen, weil durch bestimmte set-Boni manche skills/skillungen überhaupt erst "spielbar" sind.

Es wäre ja ähnlich, als ob die "Raider" fordern würden, dass nur sie Level 66 (mit entsprechenden neuen skill) werden können, weil sie so viel Mehraufwand als alle anderen hätten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

auch da greift bei mir das Spaß-am-tun-Argument.

Ich war in meiner WoW-Zeit raiden, und hatte Spaß dran. Nicht in erster Linie an dadurch optimierter Ausrüstung, sondern an dem einfachen Spaß, mit 10 oder 25 Leuten durch eine Instanz zu hauen, neue Orte und Gegner kennen zu lernen, und dem unbezahlbaren Gefühl, einen fiesen Obermöps dann im 10ten Versuch kurz vor Ende des Raidabends knappst noch zu besiegen.

Für diesen Spaß tat ich das. Nicht für einen Extralevel, oder Irgendwelche Marken, oder dolle Ausrüstung.

Aber ich glaube, wir - also die Spieler - sind hier nach 20 Jahren Computerspielegeschichte schon ganz gut "erzogen". Soll heißen, wir mögen das, was Spieleanbieter leicht geben können:

Nämlich Punkte, Marken, Ausrüstung - mal ehrlich, wenn Spieler damit zu beglücken sind, ist es leicht, sie zu beglücken.

Jemand, der schwere Kämpfe, spielerische Herausforderungen oder einfach neue Inhalte mit guten Geschichten und neuen Gebieten braucht, um glücklich zu sein, ist deutlich schwerer zufrieden zu stellen.

Wie weit diese "Erziehung" bereits geht, merkte ich vorgestern bei dem RP-Event "Wanderung nach Bruchtal" auf Belegaer. Für die nicht Eingeweihten:

Eine Gruppe von teils bis zu 50 Rollenspielern machte sich an 5 aufeinanderfolgenden Abenden auf eine rollengespielte Wanderung - im Gehen - vom Auenland bis nach Bruchtal. Ein reines RP-Event also, ohne jegliche Spielmechanik, oder so.

Tja, und irgendwo in den Trollhöhen fragte uns dann doch tatsächlich jemand im ooc-Kanal, was es denn als belohnung für die Wanderung gäbe. Unsere Anführerin antwortete, als Scherz: 1000 Gold. Tja, der Fragesteller nahm's wohl ernst, denn als Folge fragte er, ob er das auch bekäme, wenn er nicht von Anfang an dabei wäre.

Manche spielen wirklich nur für Belohnungen.

Und ehrlich, ich kapier's nicht ... etwas für Belohnung und Bezahlung tun, das mache ich im RL. Es nennt sich "Arbeit". In einem Spiel brauche ich sowas nicht. Kein bischen.

In einem Spiel mache ich Dinge, weil mir das machen selbst Spaß macht. Was ich oder mein Charakter da nachher für bekommt, ist egal. Wenn mir etwas nämlich Spaß macht, brauche ich keinen Lohn, und wenn es keinen Spaß macht, mache ich es nicht, egal welchen Lohn es gibt. Zumindest in der Freizeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie jetzt, ihr seid echt vom Auenland bis nach Bruchtal gewandert? Stell ich mir recht spassig vor, vielleicht sollte ich ja doch mal einen Char auf Belegaer erstellen. Weiss aber nicht, ob ich als RP-noob dort wirklich willkommen wäre

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich verstehe bis heute nicht, warum manche raider der meinung sind, bessere Ausrüstung als der Rest zu benötigen.

Ganz einfach: Weil Feste Dunhoth etwas schwerer ist als "Frodos Bürde".

Hätte man aber selbst drauf kommen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und trotzdem ist Feste Dunhoth auch in Handwerksrüstung zu schaffen. Außerdem muss man FD erst mal ohne Rüstung schaffen, um dann die Belohnung zu bekommen. Hätte man aber selbst drauf kommen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die größere Herausforderung gibt's die größere Belohnung. Das ist keine Seltenheit, von wegen Belohnungssystem und so.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und trotzdem ist Feste Dunhoth auch in Handwerksrüstung zu schaffen. Außerdem muss man FD erst mal ohne Rüstung schaffen, um dann die Belohnung zu bekommen. Hätte man aber selbst drauf kommen können.

Dafür gibt Wächter-Rüstungen, DN-Rüstungen, Helegrod und so weiter.

Die bekommt man auch nur in einer Gruppe.

Hätte man aber selbst drauf kommen können.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die größere Herausforderung gibt's die größere Belohnung. Das ist keine Seltenheit, von wegen Belohnungssystem und so.

Was ist denn daran die größere Herausforderung? Die Leute aufzutreiben, sonst nichts. Außerdem muss ja die Raidbelohnung angeblich auch besser als die Instanzbelohnung sein.

Dafür gibt Wächter-Rüstungen, DN-Rüstungen, Helegrod und so weiter.

Die bekommt man auch nur in einer Gruppe.

Hätte man aber selbst drauf kommen können.

Auch mit Isengart wird es von vielen als selbstverständlich angesehen, dass es das Set nur im Raid gibt, obwohl es ja angeblich ein Lairraid ohne großen Anspruch wird.

Aus meiner Sicht gibt es keinen Grund, für Raidcontent bessere Belohnung zu fordern. Meinetwegen einzigartige, aber dann wird ja auch gemeckert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×