Jump to content
LOTROCommunity
MaedchenParadies

dtsch. Turbine Support ist nicht Turbine in USA?

Recommended Posts

Hallo

Ich hatte bisher nur einmal eine Support-Anfrage an den Turbine-Support per Formular gerichtet.

Es ging um mehrere versch. rechtliche Fragen die ich im Detail beschrieb, zu denen ich detaillierte Fragen stellte und um Beantwortung mit Erklärung bat. Eine Eingangsbestätigung meiner Anfrage gab es nicht und ich übte mich in Geduld.

Nach fast 8 Wochen = 2 Monate erhielt ich eine Antwort die besagte, das der Support nun recherchieren wollte und mitteilte, das es bis zu 2 weitere Wochen dauern kann bis ich eine Antwort erhalten würde. Bereits hier wunderte ich mich, wieso ein Support rechtl. Aspekte recherchiert. Ich kenne es selbst aus meiner berufl. Vergangenheit in großen und international tätigen Firmen, das Rechtsfragen (wenn sie nicht aus Nutzungsbedingungen/Eula etc. hervorgehen) nicht vom Support beantwortet werden, sondern das Rechts-Fragen an eine Rechtsabteilung weitergeleitet werden.

Da ich mir den text meiner Anfrage per Formular 2 Monate vorher nicht speicherte, wußte ich nicht mehr im Detail was ich damals schrieb.

Also sandte ich gleich als Antwort eine Ergänzung in der ich u.a. die Paragraphen mit Quellenangaben zum Nachlesen benannte und auch noch mehr Details dazu schrieb.

Nach 6 Tagen kam eine weitere Antwort, die besagte das in Fällen wie meinem, keine Ausnahme gemacht wird. Es wurde auf keine einzelne Frage eingegangen, zudem wurden Frage-Themen die nichts mit "meinem Fall" zu tun haben nicht beantwortet.

Ich schrieb erneut und bat darum meine Fragen zu beantworten inkl. einer Begründung (um die ich zuvor auch bat). Im Grunde teilte ich diesmal nichts neues mit, sondern wies nur erheblich deutlicher auf Paragraphen und deren Konsequenzen hin (ohne Androhung von Einleitung rechtl. Schritte meinerseits).

2 Tage später erhielt ich die bisher letzte Antwort vom dtsch.Support, die aussagte, das nun nochmals meine Anfrage "direkt" an Turbine weitergeleitet wird und der dtsch.Support mir nun nicht mitteilen kann, in welchem Zeitraum ich mit einer Antwort rechnen könne. Die letzte Antwort ist inzw. 8 Tage alt.

Aufgrund der vorherigen Antwort erschien es mir, das der dtsch. Support zuvor gar nicht weitergeleitet hatte, da er ja selbst recherchierte. Das mein Anliegen "nochmals" weitergeleitet wurde kann ich daher nicht erkennen, es ist eher anzunehmen das meine Anfrage erstmals weitergeleitet wurde.

Die Formulierung "direkt an Turbine weiterleiten" läßt mich nun grübeln, wie das mit dem Support überhaupt funktioniert. Scheinbar ist es ein großer Unterschied, ob man den deutschen oder den US Support in Anspruch nimmt. Anscheinend sitzt der dtsch. Support nicht im Haus des US-Supports, zumindest scheint eine Kommunikation zwischen dem dtsch. und dem US-Support nicht möglich. Irgendwie lese ich auch heraus, als wenn der dtsch.Support autark funktioniert und evtl. sogar gar nicht in den USA beheimatet ist.

Im Turbine-Forum las ich einmal die Behauptung eines Spielers, dass es beim dtsch. Telefon-Support nur einen einzigen dtsch.-sprachigen Tel.-Supporter geben soll. Da dieser per US-Vorwahl zu erreichen ist und wohl auch nur zu US-normalen Tageszeiten erreichbar sein soll, nehme ich an das der in den USA sitzt.

Die bisherigen eMail-Antworten des dtsch.Supports die ich erhielt, erreichten mich im Zeitraum von 9.45 bis max. 13.55 Uhr. Daher vermute ich, das der dtsch.Support nicht in den USA sitzt, sondern in Deutschland.

Ich habe mal im Turbine-Forum nach antworten eines Mods gesucht. bei dem einen Mod schaute ich in rd. 1 Dutzend seiner antworten hinein und sah das dieser fast ausschließlich im Bereich um 12.00 Uhr herum schreibt. Ich fand nur eine Ausnahme: 4 Uhr nachmittags.

Aus den Antwortzeiten des Mods kann ich nicht ableiten in welchem Land er sitzt. er könnte,in den USA wohnend, morgens vor Antritt seiner normalen Arbeit schreiben oder in EU/Deutschland sitzend, seine Mittagszeit zum Schreiben nutzen.

In Bezug zu 3 ingame-Fragen an den Support/einen GM erhielt ich immer nur eine Standard-Antwort. Direkten Kontakt mit einem GM hatte ich nie.

Weiß jemand mehr zum dtsch./US Support zu berichten? Lohnt es sich überhaupt bei "komplizierten" Anfragen den dtsch.Support zu nutzen?

Oder gibt es sogar in Bezug zu rechtl.Fragen eine alternative / bessere Ansprechabteilung an die man sich wenden kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der DEUTSCHE (warum hast Du so ein Problem damit, das Wort auszuschreiben? "dtsch." sieht einfach nur... komisch aus und ich muß da immer an ditschen denken ;)) Support hat nichts mit den GMs im Spiel und beide haben auch nichts mit den Forenmods zu tun, außer daß sie für den gleichen Laden arbeiten. Daher bringt es nichts, die Arbeitszeit der Mods mit Deiner Supportanfrage die eher in die Rechtsabteilung heört (wieder eine andere Baustelle) gehört, in Zusammenhang zu bringen.

Tut mir also leid, daß ich Dir da also nicht helfen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tut mir also leid, daß ich Dir da also nicht helfen kann.

wieso postest du dann hier?

ich verwendete "dtsch." übrigens als Abkürzung für "deutsch"([sprachig]er Support) und nicht für "Deutsche", genauso wie man "engl." für englisch und "franz." für französisch nutzen kann.

Du kannst also gern Problem(e) damit woanders vermuten/unterstellen, aber nicht bei mir. O-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tut mir also leid, daß ich Dir da also nicht helfen kann.

wieso postest du dann hier?

Du kannst also gern Problem(e) damit woanders vermuten/unterstellen, aber nicht bei mir. O-)

Nett ... *g

Ontopic : Da ich keine Ahnung habe, was Dein Problem ist, da Du in Deinem aus vielen, vielen Wörtern bestehenden Post keinerlei Infos mitteilst, kann ich auch Nix dazu sagen. Tut mir also leid, daß ich Dir da also nicht helfen kann.

Offtopic : Ich liebe es, einfach in LotrO mal einzuloggen und einfach *nur* zu spielen :)

Tannenhirsch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh je, noch so ne Dünnpfiff-Spam-Antwort.

Ontopic : Da ich keine Ahnung habe, was Dein Problem ist

Falls Du in der Lage gewesen wärst meinen Post komplett zu lesen und inhaltlich zu begreifen, hättest Du evtl. bemerkt das ich ne Menge Infos zu meinem Wissensstand in Bezug zu versch.Supportabteilungen beschrieb und das ich nicht von einem Problem sprach, sondern etwas erfragte (siehe dazu den letzten Absatz mit 2 Fragen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MaedchenParadies

wie wärs, wenn du :

1. Freundlicher Reagierst (siehe "Oh je, noch so ne Dünnpfiff-Spam-Antwort").

2. einfach mal dein Problem benennst, welches du vom Support bearbeitet haben möchtest.

Vielleicht kann dir ja hier jemand bei deinen Fragen helfen, welche du dem Support gestellt hast.

Einfach mal..

lächeln :w

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schreib doch mal im Forum Sapience von der community Betreuung direkt an. Vielleicht ist der Support da wirklich nicht der richtige Kontakt.

Aber übrigens: Warum so aggressiv? Ich meine ... das ist doch nicht hilfreich, wenn man eine Antwort haben möchte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das was da oben in 50065 Sätzen steht, hätte man auch bequem in ein wesentlich kleineres Post schreiben können. Viel Text, so gut wie Null Inhalt. Hätte man auch aufs Topic beschränken können.

Ich kann mir schon denken in welche Richtung du was angefragt hast, wenn ich mir vergangene Diskussionen in den Kopf rufe, ist aber auch egal.

Und welche Antwort erwünscht du dir denn, und viel wichtiger, von wem? NIEMAND in diesem Forum wird dir deine Frage exakt beantworten können, weil es schlicht und ergreifend keiner weiß. Oder weiß man etwa bei WoW, wo welche Abteilung sitzt und wieviel Leute sie dort, speziell im Support, beschäftigen ?

Deine Anfrage war von Anfang zum scheitern verurteilt, und dann kommst du noch mit dummen Antworten.

100 Punkte würde ich sagen....

Snow

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MaedchenParadies

Also der deutsche Support, der über Hotline und Formular erreicht wird sitzt in Deutschland. Von daher sind die meisten deiner Vermutungen richtig. Wenn dir die Fragen so auf der Seele brennen, hätte ich bei der deutschen Hotline angerufen, die hätten dir gleich gesagt, wohin du deine Frage am besten stellst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MaedchenParadies

Also der deutsche Support, der über Hotline und Formular erreicht wird sitzt in Deutschland. Von daher sind die meisten deiner Vermutungen richtig. Wenn dir die Fragen so auf der Seele brennen, hätte ich bei der deutschen Hotline angerufen, die hätten dir gleich gesagt, wohin du deine Frage am besten stellst.

Im Prinzip steht das ja oben schon. SIe leiten die Anfrage an Turbine weiter... ;P

Snow

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Freundlicher Reagierst (siehe "Oh je, noch so ne Dünnpfiff-Spam-Antwort").

2. einfach mal dein Problem benennst.

zu 1.

Die ersten beiden Poster waren nicht in der Lage konstruktiv zu antworten und beide dichteten mir ein Problem an, wohl weil SIE Probleme hatten meine 2 Fragen zu lesen oder zu verstehen.

Ich wiederhole es gerne erneut: Ich habe kein Problem! Ich stellte Fragen. Fragen müssen nicht zwingend etwas mit Problemen zu tun haben.

Wenn ich bei einer eindeutigen Frage wie "Weiß jemand mehr zum dtsch./US Support zu berichten?" mehrfach Antworten wie "was ist Dein Problem" und "Du gibst keine Infos" erhalte, reagiere ich zickig weil ich daran erkenne, das mir jemand garnicht "zuhörte".

zu 2.

Die Fragen die ich an den Support stellte, waren rechtl. Fragen, wie die Stellungnahme/Ansicht von Turbine dazu aussieht. In diesem Forum kann keiner rechtl. Fragen beantworten, die im Sinne von Turbine sind.

Meine hier gestellten Fragen zielten auf die Qualität verschiedener Support-Bereiche ab. Deshalb beschrieb ich auch was ich selbst bisher feststellte, damit möglichst nur antworten kommen mit zusätzlichen Infos. Wieso meine Beschreibungen von mehreren als Null-Infos angesehen werden können ist mir schleierhaft.

@JoePhi "Schreib doch mal im Forum Sapience von der community Betreuung direkt an."

Darüber hatte ich auch nachgedacht. Ich nehme an, das Sapience wie alle Forum-Mitarbeiter keine rechtsverbindl. Aussagen tätigen darf die inhaltlich von Nutzungs-Regeln und Eula abweichen. Ich dachte auch das ein dtsch. Support meine Fragen besser verstehen würden, da sie mit dem dtsch. Recht zusammen hängen. Evtl. wüßte Sapience es besser an welche interne Stelle meine Fragen zu leiten sind. Aber ich habe nun mal zuerst an den dtsch. Support angeschrieben und find es nicht okay, wenn ich meine Fragen an mehrere Stellen gleichzeitig streuen würde. Deshalb halte ich mir die Option offen, Sapience ggfls. doch noch anzuschreiben, je nachdem wie die endgültige Antwort des dtsch. Supports aussieht.

Die Antworten müßten in jedem Fall bei der Turbine-Rechtsabteilung eingeholt werden. Leider ist bei den Turbine Support-Antworten nicht mal angegeben wer eine Auskunft erteilt geschweige denn von welchem übergeordneten Mitarbeiter oder anderer Abteilung die Antwort kam. Aufgrund der ersten negativen Antwort konnte ich daher nur vermuten, das nicht bei der Rechtsableitung nachgefragt wurde.

@JoePhi "übrigens: Warum so aggressiv? ... das ist doch nicht hilfreich, wenn man eine Antwort haben möchte"

Da hast du Recht. Ich denke da an den Spruch "Recht-haben rechtfertigt nicht Respektlosigkeiten". Leider fällt mir dieser Spruch immer zu spät ein. 8)7

Manche meiner überhitzten Reaktionen tun mir oft im Nachhinein leid. Rechtfertigen kann ich sie nicht, nur erklären und um Entschuldigung bitten. _O_

@Josthilia: "Also der deutsche Support, der über Hotline und Formular erreicht wird sitzt in Deutschland. ... hätte ich bei der deutschen Hotline angerufen"

Der dtsch.Telefon-Support ist in Deutschland? :$

Man muß doch aber nach USA telefonieren. D.h. es gibt eine Ruf-Umleitung nach Deutschland. Das wußte ich bisher nicht.

An den Tel.-Support hatte ich nicht gedacht, weil ich eine schriftl. Antwort wollte. Aber du hast Recht, evtl. könnte ich da eine andere (Mail-)Adresse erhalten, an die ich meine Fragen richten kann. Danke für den Hinweis.

@Snow_Blake "Im Prinzip steht das ja oben schon. SIe leiten die Anfrage an Turbine weiter"

Für mich ist da nicht klar, wohin meine Anfrage weitergeleitet wird. Wenn ich den dtsch.-Turbine-Support bemühe, ist das für mich auch Turbine.

Wird an den engl.-sprachigen Support weiter geleitet bleibt immer noch offen ob die bei der Rechtsabteilung nachfragen. Ich kann es nur hoffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu 1.

Die ersten beiden Poster waren nicht in der Lage konstruktiv zu antworten und beide dichteten mir ein Problem an, wohl weil SIE Probleme hatten meine 2 Fragen zu lesen oder zu verstehen.

So gesehen hast du schon ein Problem. Nämlich, das, dass dir niemand weiterhelfen kann im Bezug auf den Support. Ist also trotzdem ein Prob =P.

zu 2.

Die Fragen die ich an den Support stellte, waren rechtl. Fragen, wie die Stellungnahme/Ansicht von Turbine dazu aussieht. In diesem Forum kann keiner rechtl. Fragen beantworten, die im Sinne von Turbine sind.

Nein, dass stimmt. In Turbines Köpfe können wir nicht schauen. Jedoch kann es ja sein, ich sage extra KANN, dass es hier Leute gibt, die schon mal im allgemeinen mit Recht auskennen und dir eine Tendez sagen könnten, wie es allgemein rechtlich aussieht. Was Turbine draus macht, kann natürlich was anderes sein.

und wie gesagt: Werde freundlicher, bzw. schreibe freundlicher. Du machst dir mit deinem Ton in dem du schreibst (kann natürlich gesprochen ganz anders gemeint sein), nicht wirklich Freunde und irgendwann hilft dir gar keiner mehr.

:w

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du nur das lesen willst, was Dir gefällt, dann poste einfach mal nicht in ein öffentliches Forum Herr von und zu Maedchenparadies. Achja Ignore ist was feines, dann muß ich mir Deine Arroganz nicht weiter antun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und auf die schnelle mal meine 2 Pfennige. (Vielleicht haben wir die ja alle bald wieder)

Da du Fragen bezüglich der Deutschen Rechts hast und Turbine kein deutsches Unternehmen ist, stellt sich die Frage welches Gericht dafür verantwortlich ist. Da hilft ein Blick in die Nutzungsbedingungen . . leider nicht weiter. Punkt 19. regelt das ganze zwar eindeutig, aber eindeutig schwammig.

-

Geltendes Recht. Die Regelungen dieses Vertrages sowie sämtliche sich hieraus ergebenden oder hiermitz im Zusammenhang stehenden Streitigkeiten unterliegen den Gesetzen von Deutschland. Die Gerichte von Deutschland sind für die sich aus diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten ausschließlich zuständig, wobei Turbine berechtigt ist, nach Turbine's eigenem Ermessen Verfahren vor anderen Gerichten anzustrengen und zu verfolgen.

-

Den (oder die) Schreibfehler hab' ich mitkopiert und nicht extra eingefügt. Sei's drum. Turbine sagt deutsches Recht gilt, aber sie behalten sich vor, andere Gerichte einzuschalten. Eindeutig, für Laien wie mich nicht. Das sind aber nur die LotRO-Bedinungen. Turbine selbst als Unternehmen unterliegt auch einem Gericht, das welches für den Staat (oder die Stadt, weiss nicht genau) in dem Turbine seinen Firmensitz hat, verantwortlich ist. Da liegt der Hund begraben, ich glaub kaum das sich die US-state-law für deutsches Recht interessiert.

Außerdem kann Turbine immenoch sagen die Nutzungsbedingungen waren anders gemeint. Wie bitte ist denn "Die Gerichte von Deutschland sind [..] ausschließlich zuständig, ..." zu verstehen? 'Ausschließlich die Gerichte von Deutschland sind zuständig' verstünde ich, aber so? So wie es in den Bedingungen steht lese ich, dass deutsche Gerichte nur Recht sprechen dürfen, wenn der Fall etwas mit Turbine-Vertragsrecht zu tun hat. :F Kann auch sein das mein Unvermögen mich das so lesen lässt, aber die Bediungen sind schon schlecht formuliert. Und ich hab die ungelesen angenommen *shame*, ähm, ich mein' natürlich unbedacht. *g*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Support (am Telefon und per Mail) bzw. die Leute, die dort sitzen, beschäftigen sich aber ganz offensichtlich (wie du mittlerweile selber schon bemerkt hast) nicht mit rechtlichen Fragen. Die Menschen sind dafür da Zahlungsfragen zu klären, gesperrte / gehackte Acc. Inhaber zu betreuen, Premiumuser auf VIP hochzustufen und ähnliches.

Kurzum: Sie beschäftigen sich mit Inhalten, die sehr nahe am Spielgeschehen dran sind. Die GMs im Spiel sind da sogar noch ein Stückchen näher dran.

Das was du möchtest (was konkret das auch sein mag) liegt auf den Spektum der Zuständigkeiten auf der völlig anderen Seite.

Man kann weder erwarten, dass die dort Angestellten soetwas selbstständig beantworten dürfen geschweige denn können, noch dass sie sich kurzfristig (zusätzlich zu ihren eigentlichen Tätigkeiten) damit beschäftigen, noch dass sie überhaupt eine konkrete Ahnung davon haben, wer dafür zuständig ist.

Falls sie denn überhaupt verstehen, was du von ihnen möchtest, wenn du dich ähnlich kryptisch ausgedrückt hast, wie oben.

Der einzige Hinweis, den dir jemand in einer solchen Position geben kann ist so einfach wie naheliegend:

Wenden sie sich an die Zentrale.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In diesem Thread geht es um Turbine-Support und nicht um Rechtsstreitigkeiten und wo sie ausgetragen werden.

Mir ging es um den rechtlichen Rahmen. Der muss wohl zugrundegelegt werden, um eine Meinung oder Ansicht zu rechtlichen Fragen zu bilden.

Ich bin dann etwas abgeschweift, weil mir die schwammige und schlechte Formulierung der Nutzungsbedingungen übel aufgetoßen ist. Die Formulierung der Nutzungsbedingungen fällt übrigens in den Bereich deutscher Support bzw. deutschsprachiger Support, daß war aber eher Zufall.

Naja, solange sie den Transfert hinbekommen haben will ich mal nicht meckern. Auch dieser stumpfe Kommentar von mir lässt meine Meinung zum deutschen Support durchblicken. Wenn bei einem rießigen Event (dem Transfer der kompletten europäischen Spielerschaft) auf der deutschen Version der Transfer-Hauptseite in der Überschrift ein Tippfehler steht und stehen bleibt, gibt es entweder keinen 2. Mitarbeiter der drüber geschaut hat oder die Zwei (oder mehr) sind nicht des Deutschen mächtig.

Der Schimpfwortfilter ist auch ein Witz. Das stört mich nicht aber für jüngere Mitspieler ist es schon komisch, wenn sie sch**ße, fi**en, f***e sagen können, aber Turbine als "&§/)$§" im Chat erscheint.

Das ist wohl genug Meinung zum Support. Bisher hatte ich keinen Grund den direkten Kontakt per e-mail oder Telefon zu suchen und bin froh drum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Ich hatte bisher nur einmal eine Support-Anfrage an den Turbine-Support per Formular gerichtet.

Es ging um mehrere versch. rechtliche Fragen die ich im Detail beschrieb, zu denen ich detaillierte Fragen stellte und um Beantwortung mit Erklärung bat....

Sorry für OT: Lass mich raten! Jurastudent?

Die Frage ist wie der Workflow ausieht bei einer Anfrage, welche rechtsverbindlich beantwortet werden sollte. Der Workflow wird maßgeblich von den vorhandenen Strukturen der Firma geprägt. Du hast Recht, dass eine derartige Anfrage durch eine Rechtsabteilung (oder dem Hausanwalt) beantwortet werden sollte. Nun stellt sich die Frage ob Turbine Deutschland (wenn es eine derartige Rechtsform überhaupt gibt) eine Rechtsabteilung hat.

Ich gehe davon aus, dass es keine speziefische deutsche Rechtsabteilung gibt und das deine Anfrage zur Zeit "auf dem Schreibtisch" eines Juristen der Rechtsabteilung von Turbine USA liegt. Da ein Jurist im allgemeinen zu wenig Kenntnisse von der Gesetzgebung in anderen Ländern hat um deine Anfrage rechtsverbindlich zu beantworten bestehen mehrere Möglichkeiten:

1. Es wird an einen externen Jurist deligiert (welche auch erstmal gefunden und bezahlt werden muss) und der bereitet eine ensprechende Antwort vor welche Du in kurzer Zeit erhalten wird.

2. Deine Anfrage wurde ausgedruckt und liegt nun im Eingangskorb des Juristen. Dort wird diese Anfrage immer wieder ganz nach unten gelegt während das Papier über die Zeit einen Sepia-Effekt annimmt und die Schrift ausbleicht. Irgendwann geht deine Anfrage dann mal "verloren" (Staubsauger der Putzfrau, Flasche Bier drübergeschüttet, etc.) oder zerfällt wegen natürlicher Fermentierung in Papierflocken.

3. Deine Anfrage wird solange weitergereicht (da niemand für deutsches Rechte rechtsverbindliche Antworten geben kann) bis jemand "ausversehen" [ENTF] drückt. Die Anfrage lebt allerdings auf dem DAT-Band des monatlichen Backup mit der Beschriftung "09/2011" weiter und liegt sicher in einer externen Stelle. Im April 2018 wird das DAT-Band durch einen direkten Meteoritentreffer zerstört.

Ich persönlich halte Fall 2. oder 3. für wahrscheinlicher.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich halte Fall 2. oder 3. für wahrscheinlicher.

Du hast 4. vergessen. Da vergleicht jemand die Kosten dafür, die Frage zu beantworten, mit dem zu erwartenden Umsatz eines Kunden und drückt bewusst und voller Absicht ENTF. Leider wissen wir immer noch nichts über die Fragen, aber ich gehe mal davon aus, dass sie eher theoretischer Natur sind. Und da Turbine m.E. keine Rechtsberatung ist, müssen sie die Fragen auch nicht beantworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×