Jump to content
LOTROCommunity
Sign in to follow this  
Svea

Neue Hüter-Fertigkeit "Kampfgedächtnis"

Recommended Posts

Ich habe mir gerade das Entwicklertagebuch zum Hüter angesehen, das es seit gestern gibt, und bin mir nicht ganz im Klaren darüber, wie ich die neue Funktionsweise Effektivität / Kampfgedächtnis zu verstehen habe.

Aus dem DevDiary: http://www.lotro.com/gameinfo/devdiaries/1440-rise-of-isengard-warden-developer-diary?lang=DE

Effektivität

Effektivität ist ein einzigartiger Kampfzustand, den nur die Hüter einnehmen können. Sie interagiert mit einer neuen Fertigkeit, die auf Stufe 66 verfügbar ist und „Kampfgedächtnis I“ genannt wird. Effektivität kann nur von den einfachen Gambits ausgelöst werden, die ein Hüter durchführen kann. Diese Gambits sind „Anstacheln“, „Geschickter Schlag“ und „Defensiver Schlag“. Wenn diese benutzt werden, besteht eine Wahrscheinlichkeit, dass der Hüter „effektiv“ wird, indem diee Fähigkeit freigeschaltet wird, ein Gambit in das Kampfgedächtnis zu legen.

Okay ... was ist jetzt Kampfgedächtnis?

Kampfgedächtnis I

Diese neue Fertigkeit, die man auf Stufe 66 erhält, kann nur verwendet werden, nachdem der Hüter den Effekt „Effektivität“ erhalten hat. Wenn „Effektivität“ erst einmal erreicht wurde, befindet das nächste Gambit, das der Hüter benutzt, im Kampfgedächtnis und kann zu jeder Zeit im Kampf aufgerufen werden. Gambits im Kampfgedächtnis benötigen keine Kraft zur Anwendung, sie kosten stattdessen 1 % der maximalen Moral des Hüters für jeden Baustein, der zum Erstellen des Gambits benutzt wird. (Ein Gambit mit Länge 3 kostet entsprechend 3 % Moral und Gambit mit Länge 5 kostet 5 %). Wenn der Hüter den Kampf zu lange verlässt, geht das Gambit, welches im Kampfgedächtnis gespeichert war, verloren. Die Moralkosten für das Kampfgedächtnis können einen Hüter nicht töten (aber die Moral ziemlich reduzieren, seid also vorsichtig!).

Es besteht die Möglichkeit, dass in Zukunft weitere davon freigeschaltet werden.

Und wie funktioniert das alles zusammen?

Wenn ein Hüter eines seiner einfachen Gambits benutzt, könnten sie „Effektivität“ erlangen. Wenn dies passiert, gibt es ein starkes sichtbares Zeichen, damit sichergestellt wird, dass der Hüter weiß, dass sie ein Gambit im Kampfgedächtnis speichern können. Das Gambit, das benutzt wird, wenn „Effektivität“ erreicht wurde, ist im Kampfgedächtnis gespeichert und kann jederzeit aufgerufen werden, indem einfach die Fertigkeit benutzt wird. Das wird dem Hüter etwas Moral entziehen und die Fertigkeit ausführen. Wenn die Fertigkeit einmal benutzt wurde, verschwindet sie aus dem Kampfgedächtnis des Hüters und ermöglicht es ihm, beim nächsten Erreichen von „Effektivität“ ein neues Gambit im Kampfgedächtnis zu speichern.

Dies ist eine neue, mächtige Spieltechnik für den Hüter und sollte ihm dabei helfen, ihre Rolle in jeder Gruppensituation besser wahrzunehmen. Sie wird ihm ebenso gestatten, Solo-Begegnungen wesentlich schneller zu beenden.

Heißt das, ich baue ein Gambit auf, und anstatt es auszuführen lege ich es für später "auf Halde"? Oder führe ich es ganz normal aus, und anschließend ist es zusätzlich im Kampfgedächtnis gespeichert für eine weitere Verwendung?

Das ist mir aus dem Text irgendwie nicht ganz klar geworden... :$

Und wenn ich im "Effektivität"-Modus bin, wird dann sofort das gerade im Aufbau befindliche Gambit gespeichert, oder kann ich das steuern?

War jemand in der Beta und hat bereits testen können, wie nützlich diese Funktionalität ist? Für mich klingt das ja sehr kompliziert, ich bin froh mit den Gambits und Schnellgambits inzwischen klar zu kommen! :+

Dankesehr!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habs selber nicht getestet, aber verstehe es so,

den Kampfzustand Effektivität erreicht man zb. mit dem Gambit Faust-Faust, Schild-Schild, Speer-Speer

Sobalt der Zustand besteht wird das nächste ausgeführte Gambit gespeichert.

hier mal Faust-Schild-Speer-Faust > neues Gambit Aggression.

Dieses kann dann direkt ohne Umwege über das neue Icon Kampfgedächtnis

direkt verwendet werden. Ohne Kraftkosten mit 4% Moralkosten.

also würde man in dem Beispiel innerhalb von ca. 5sec zweimal das Gambit Aggression verwenden, was sich so schonmal recht schön anhört.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Hüter hier, der zu den neuen Fähigkeiten was sagen mag oder ist das Forum einfach nur tot?

Ich kann nix sagen, da ich zur Zeit nicht spiele.

Snow

Also ich hab das inzwischen mal selbst angetestet, allerdings erst ein Mal, da ich nicht so viel spiele, und wenn dann solo im neuen Gebiet queste und levele. Und für Solo-Kämpfe lohnt das irgendwie nicht so richtig... :+

Das Kampfgedächtnis funktioniert so, wie Eonad Thangal das im zweiten Post schon geschrieben habe: nachdem ich im "Effektivität"-Modus bin, wird das nächste ausgeführte Gambit zusätzlich noch mal gespeichert. Dabei ändert sich dann das Aussehen des "Kampfgedächtnis"-Icons in das jeweilige Gambit-Symbol, und ich kann das Gambit jederzeit ausführen.

Ich hab noch nicht ausprobiert, wie lange man aus dem Kampf sein darf, bis man diesen Speicher wieder verliert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ungefähr 9 Sekunden

andere Frage: hat schon jemand das Aggro-Abbau Gambit (Name fällt mir grade nicht ein) testen können? Ich konnte bei mir keine Aggro-Verringerung verstellen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×